0
2 In Desserts

Großmutters Lieblingsrezepte: Oma Friedas Quarkauflauf

Quarkauflauf auf edle Art

Quarkauflauf auf edle Art
Wer auch immer diese Oma Frieda zu seinen Verwandten zählte: Herzlichen Glückwunsch! Meine Oma hieß Selma, war sehr lieb, aber konnte leider nicht gut kochen. Sie piesackte uns Kinder mit bretthartem Mohnkuchen, schlesischem Wellfleisch (schwabbeliger, gekochter Bauchspeck) und zweimal wöchentlich Sauerkraut. Was hätten wir uns über so eine fluffig-süße Mehlspeise wie Oma Friedas Quarkauflauf gefreut – wobei Oma Selma dazu vermutlich kein Kompott, sondern Mohn-Butterbrösel serviert hätte, schauder… Kurzum: Zu Be Reggies Blogevent „Großmutters Lieblingsrezepte“ kann ich somit nur das Lieblingsrezept einer fremden Großmutter einreichen, das zum Favoriten meiner Familie geworden ist. Für „alle Tage“ backe ich die leichte Quarkmasse in einer Auflaufform, wenn es feiner zugeht, in gebutterten Timbale-Förmchen, siehe Foto. Dazu gab es Karamelbirnen und einige Tropfen Schokosauce – köstlich sind aber auch Blaubeeren.


Oma Friedas Quarkauflauf
 
Kinderküche,die auch Erwachsene mögen: Diese fluffig-leichte Mehlspeise lässt sich rustikal servieren oder ganz fein in Portionsförmchen. Am besten schmeckt sie mit Fruchtsauce.
Ergibt: 4-6 Portionen
Zutaten
für die Quarkmasse:
  • 500 g Quark
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 1 Zitrone, abgeriebene Schale
  • 60 g Grieß
  • ½ Pck. Backpulver
optional:
  • Semmelbrösel, zum Bestreuen
  • einige Butterflocken
  • Fett für die Auflaufform
Zubereitung
  1. Eine ausreichend große Auflaufform fetten (bitte beachten: Die Masse geht beim Backen noch gut auf). Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen. Die Eigelbe mit dem Quark, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale verrühren. Das Backpulver mit dem Grieß mischen und ebenfalls unterrühren. Zuletzt den Eischnee locker unterheben, nicht zu fest rühren.
  3. Den Teig in die Auflaufform geben, mit Semmelbröseln bestreuen und mit Butterflöckchen belegen. Etwa 30 Minuten goldgelb backen.
  4. Heiß oder lauwarm mit Fruchtsauce servieren.
Bemerkungen
Die Portionsförmchen müssen nur etwa 15-20 Minuten, je nach Größe und Material, garen.

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

2 Kommentare

  • Antworten
    Jessica
    23. Oktober 2014 um 0:12

    So ein Quarkauflauf ist wirklich etwas sehr feines. Er ist nicht nur lecker sondern auch sehr einfach in der Zubereitung. Ich glaube, ich muss diesen Auflauf auch wieder einmal zubereiten. Danke für diese leckere Anregung.

    Viele Grüße Jessica

  • Antworten
    Julia
    24. Oktober 2014 um 14:56

    Liebe Gabi, tolles Rezept und so schön angerichtet! Danke fürs mitmachen, wir drücken dir die Daumen! Viele Grüße, Kristina, Monica und Julia vom Be-Reggie-Team!

  • Kommentar schreiben