0
5 In Slowcooker-Kochbücher

New! Improved!! Die eBooks zum Thema Slowcooker

eBook Titelansicht

eBook TitelansichtErinnert sich hier noch jemand an die Zeiten, als Webseiten quasi dreimal gebaut werden mussten – für Netscape, für den Internet Explorer und für Opera? Glücklicherweise ist bei den Browsern die Zeit der eigenen Spezifikationen-Süppchen weitgehend vorbei. Seine Wiedergeburt feiert der Formatwirrwarr bei eBooks. Amazon will nur .mobi, ach nee, die neueren Kindles nehmen auch .azw oder .kf8. Tolino Shine kann auch PDF anzeigen, für Apple-Geräte und andere Reader liefert man am besten ein .ePub. Das erstellt, formatiert und bebildert man in einem Programm wie Sigil – und freut sich einen Wolf, wie einfach das geht und wie gut es aussieht. Diese Freude hält genauso lange, bis man den Entwurf tatsächlich mal auf einen eBook-Reader lädt. Die nette „Kreideschrift“ der Headlines – verschwunden. Das schöne Grün, die Punktelinien? Weg. Die grau unterlegten Kästen mit Symbol-Bildchen – nett anzusehen im Vorschaufenster des Programms, auf dem Kindle? Fehlanzeige. Im iPad sind sie da, allerdings so vergrößert, dass die Zeilenumbrüche sind mehr hinhauen.

Ungünstiges Layout ist ein Ding, ärgerlich wird es, wenn Funktionen fehlen. So hatten bislang alle Slowcooker-eBooks NATÜRLICH ein Inhaltsverzeichnis, wo man über Links einzelne Rezepte direkt anspringen könnte. Allerdings war es in einigen Readern offenbar nicht sichtbar/benutzbar und Kunden beschwerten sich – zu Recht! – über das mühsame Navigieren im Buch. Die Erstellung von Slowcooker vegetarisch als eBook (gemeinsam mit meiner Co-Autorin Ulrike) habe ich daher zum Anlass genommen, auch die anderen Manuskripte nochmal genau zu prüfen, in einem neuen Program und in einem neuen Format zu erstellen und bei Amazon zu aktualisieren. Jetzt müsste es eigentlich in allen Readern passen (so lange nicht wieder neue Spezifikationen erfunden werden!). Wenn Sie in Ihrem eBook-Reader „automatische Aktualisierungen“ zulassen/anwählen, müssten Sie diese „neuen“ eBooks eigentlich ohne weiteres Zutun und kostenfrei erhalten. Lassen Sie mich gerne wissen, ob Sie die Inhaltsverzeichnisse sehen!

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

5 Kommentare

  • Antworten
    Thomas
    30. Dezember 2014 um 1:08

    Schade gibt es keinen ePub direkt Bezug. Wäre super.

    • Antworten
      gfra
      30. Dezember 2014 um 8:33

      Hallo, Thomas – ich habe leider keine Ahnung, wie ich das technisch anstellen soll? Einfach ohne Kopierschutz direkt als Datei versenden? Ich denke, das ist mir zu unsicher…

  • Antworten
    Monika Wulf
    9. Januar 2015 um 18:44

    Hallo, ich wollte die kostenlosen Amazon Rezeptbücher lesen, aber es funktioniert nicht bei mir.

    • Antworten
      gfra
      9. Januar 2015 um 19:59

      Hallo, Frau Wulf – es gibt keine kostenlosen Amazon-Rezeptbücher??? Es gibt KOSTENLOSE Updates, wenn Sie früher mal eines der Bücher als eBook gekauft haben… VG, Gabi Frankemölle

      • Antworten
        Monika Wulf
        23. Januar 2015 um 16:14

        Ok, danke, ich hatte es so verstanden, daß man das als E-Book kosentlos lesen kann. Aber danke, nun bin ich schlauer 🙂

    Kommentar schreiben