0
3 In Rezeptvideos

Halloween-Special: Kürbissuppe aus dem Slowcooker

Kürbissuppe aus dem Slowcooker

Das Korrekturlesen und Buch-Rausbringen fordert seinen Tribut: Es hat schon fast zwei Monate kein neues Slowcooker-Video gegeben. Ha, aber als Entschädigung kommt jetzt ein echter Knüller (sag ich jetzt mal so und lobe mich selbst): Das Halloween-Special von „Langsam kocht besser“ zeigt nämlich in 60 Sekunden, wie ihr eine tolle Kürbislaterne schnitzt und aus dem Kürbisfleisch anschließend eine scharf-würzige Kürbissuppe kocht. Seht selbst:

Hier nochmal die komplette Zutatenliste

1 – 1,2 kg Kürbisfleisch (Butternut, Pumpkin, Hokkaido, auch gemischt), zerkleinert
2 EL Ghee oder Butterschmalz
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
1 Stück Ingwer, 2 cm, in Würfelchen
2 Zwiebeln, gehackt
Salz, Pfeffer
1/2 TL Kurkuma
1 – 2 TL Garam Masala
Chiliflocken nach Geschmack
1 l Gemüsebrühe
400 ml Kokosmilch
Senfkörner und Koriander zum Garnieren
(berechnet für den 4,5- l-Topf, Garzeit 3,5 h auf HIGH oder 7 h auf LOW)

Apropos Topf: Der passt natürlich farblich wie die Faust aufs Auge zur Kürbissuppe! Es handelt sich dabei um einen 4,5-l-Topf der Marke Emerio, und wird meines Wissens nach in Deutschland bisher erst von einem Händler vertrieben. Das Gerät hat einen Keramiktopf und zählt eher zu den „Heißblütern“ – soll heißen, bei den Garzeiten auf LOW und HIGH landen Sie vermutlich am unteren Rand des Spektrums. Die Verarbeitung ist gut und das Gerät mit 34 Euro ausgesprochen günstig.

 

 

 

 

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

3 Kommentare

  • Antworten
    Huaaa.... Halloween is coming!
    18. Oktober 2016 um 18:00

    […] euch in 60 Sekunden, wie es geht! Aus dem ausgekratzten Fruchtfleisch koche ich dort eine scharfe Kürbissuppe nach indischer Art im Slowcooker, aber natürlich könnt ihr auch die Variante mit Lauch und Kartoffeln auf dem herkömmlichen Herd […]

  • Antworten
    Claudia Zimara
    18. Oktober 2016 um 19:18

    Ein super Rezept… da könnt ich mich reinlegen… 🙂

    Ich habe das erste Mal in meinem Crocky Suppe gemacht – ab jetzt aber sicher öfter!

  • Antworten
    Claudia Zimara
    18. Oktober 2016 um 19:22

    P. S.: Das Video dazu ist genial.

  • Kommentar schreiben