0
2 In Rezeptvideos

Mac’n’Cheese Bacon Bomb: Das Video

Mac and Cheese Bacon Bomb aus dem Slowcooker

Die Miniatur Bacon Bombs aus dem 1,5-l-Slowcooker gehören auf dieser Seite zu euren absoluten Favoriten. So, dann setze ich nochmal eins drauf: Eine Maxi Bacon Bomb, gefüllt mit Makkaroni und Käse. Bitte ein „Boah“ für mich – in erster Linie aber für BBQpit, die das Rezept entwickelt haben. Von mir stammt lediglich die Anpassung auf einen 3,5-l-Slowcooker, denn ich nenne weder Smoker noch regelbaren Gasgrill mein Eigen. Stattdessen habe den Slowcooker garen lassen und das Ergebnis war ein supersaftiger Hackbraten, der seine Beilage quasi in sich trägt. Wie man dieses Prachtstück herstellt, seht Ihr in einem neuen Video auf Youtube:

Das komplette Rezept findet Ihr auch auf meiner Schwesterseite USA kulinarisch und unten die genaue Beschreibung zum Ausdrucken:

Aus dem Slowcooker: Mac’n’Cheese Bacon Bomb
 
Dieser saftige Hackbraten bringt seine Beilage quasi schon mit - nämlich Makkaroni und Käse. Die Bacon Bomb wird normalerweise indirekt auf dem Grill oder im Backofen (160 Grad, knapp zwei Stunden) gegart, ich finde den Slowcooker praktischer. Noch dazu bleibt der Braten supersaftig!
Ergibt: 6 Portionen
Zutaten
Für die Hackmasse:
  • 1000 g Rinderhack
  • 2 - 3 EL Bacon Bomb Gewürz oder beliebiger BBQ-Rub
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Eier
  • 200 g Speck in dünnen Scheiben
Für die Füllung:
  • 100 g Makkaroni
  • 100 g Cheddarkäse
Für die Glasur:
  • 100 ml BBQ-Sauce
  • 2 El Ahornsirup
Zubereitung
  1. Für die Hackmasse alle Zutaten gründlich durchkneten und kräftig abschmecken, kalt stellen. Aus dem Speck auf Backpapier ein Flechtgitter herstellen.
  2. Die Makkaroni in einem großen Topf knapp gar kochen und sofort abschrecken, damit sie nicht weiter garen. Beiseite stellen. Käse in längliche Streifen schneiden.
  3. Auf Backpapier den Hackfleischteig zu einem etwa einen cm dicken Rechteck drücken. Die Makkaroni darauf ausbreiten und den Käse auflegen. Mit Hilfe des Backpapiers aufrollen und die Enden sehr gut fest drücken, damit nichts auslaufen kann.
  4. Den Hackbraten auf das Specknetz legen und darin einrollen (ebenfalls wieder mit Hilfe des Backpapiers). Braten in den Slowcooker heben.
  5. Die Saucenzutaten verrühren und auf die Bacon Bomb streichen. Auf Stufe HIGH etwa 3,5 bis 4 Stunden garen.
Bemerkungen
Das Rezept ist für den 3,5-l-Slowcooker berechnet. In einen großen 6,5-l-Topf passt auch die eineinhalb- bis zweifache Menge.

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

2 Kommentare

  • Antworten
    Chrischi
    22. August 2016 um 15:56

    Hmm, dieses Rezept ist mir so ähnlich auch schon untergekommen und das Ergebnis sieht ja genauso lecker aus, wie auf dem Grill zubereitet. Denn bisher habe ich Bacon Bombs immer im Kugelgrill indirekt gegrillt und mit Hickory Holz gesmoked. Ich glaube, ein Slowcooker ist auch was für mich, dann bin ich nicht immer auf gutes Wetter angewiesen.

    • Antworten
      gfra
      22. August 2016 um 15:59

      Hi, Chrischi – ja, ganz viele Griller/Smoker/Dutch Oven Köche haben auch einen Slowcooker für Schmorgerichte 🙂

    Kommentar schreiben