0
0 In für Slowcooker/ Persönliches

Meine 15 Minuten Ruhm & ein Rezept für Koteletts in Pilzrahm

Koteletts mit Pilzen aus dem Slowcooker

Slowcooker@work bei Amazon

In den (sozialen) Medien kann jeder superschnell berühmt und genauso schnell vergessen werden – das hatte Andy Warhol wohl mit seinem Spruch vom „15 minute fame“ sagen wollen.  Mein kurzfristiger Ruhm ereignete sich vorletzte Woche: Nachdem ich mich ziemlich über eBook-Plagiatioren aufgeregt habe (siehe hier), hatte ich drei Tage lang das Slowcooker@work kostenlos zum Download angeboten.

Mit durchschlagendem Erfolg: Einen Tag lang stand mein Kochbuch deutschlandweit bei Amazon an der Spitze aller Gratis-Bücher!!! Vor Krimis, Herz-Schmerz-Geschichten, Klassikern und Diätratgebern. Mehrere tausend Downloads registrierte die „Verkaufsstatistik“, die ja keine ist, weil nichts verkauft wurde – aber immerhin gibts von Amazon aus einer Art „Sammeltopf“ einen Obulus. Wie hoch der ausfällt? Keine Ahnung – ist auch zweitrangig, denn eigentlich ging es mir darum, den Gratis-Buchautoren und ihren miesen, umgeschriebenen Machwerken etwas Kochbuch-Qualität entgegen zu setzen. Ich hoffe, es ist mir außerdem gelungen, bei den KundInnen ein bisschen Bewusstsein dafür zu wecken, dass eBook nicht gleich eBook ist. Statt sich so ein zweifelhaftes Buch zu kaufen, das nur aus geschickt (oder ungeschickt) kopierten Rezepten anderer besteht, kann man auch gleich zur Quelle der Information gehen – und damit meine ich beileibe nicht nur meine Webseite, sondern auch andere Blogger und Foren, in denen Leute diese Rezepte auch tatsächlich KOCHEN und nicht nur ABSCHREIBEN.

Koteletts mit Pilzen aus dem Slowcooker

So, nun habe ich genug geschimpft, widmen wir uns wieder den angenehmen Dingen – erprobten Rezepten: Hier einem für Koteletts in Pilzrahm aus dem (alten) Grundkochbuch. Das ist ein absoluter Favorit meines Mannes – ich persönlich esse kein Schweinefleisch mehr und Fleisch am Knochen mochte ich noch nie. Das ist auch wohl der Grund, warum es dieses Gericht nicht ins „neue“ LKB2.0 geschafft hat – auf vielfachen Wunsch nun aber hier 😉

Aus dem Slowcooker: Koteletts in Pilzrahm
 
Natürlich kann man dieses Gericht auch mit Schnitzelfleisch nachkochen - Schwein oder Pute passen gut. Pute ist allerdings schneller gar. Ein paar zerkrümelte getrocknete Steinpilze passen wunderbar in die Sauce, finde ich. Das Rezept ist für den 3,5-l-Slowcooker berechnet, in den jedoch auch sechs (kleine) Koteletts passen.
Autor:
Ergibt: 4 Portionen
Zutaten
  • 1 Zwiebel, in Halbringen
  • 250 g Champignons, geputzt, in Scheiben
  • 4 Schweinekoteletts
  • Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Öl
  • 250 ml Brühe (Gemüse oder aus Instant)
  • 200 g Schmand
  • 1 EL Mehl
  • Frische Kräuter
Zubereitung
  1. Zwiebel und Pilzscheiben in den Keramikeinsatz des Slowcookers geben. Koteletts salzen, pfeffern, mit Knoblauchpulver (nach Geschmack) bestreuen, in Mehl wenden und in einer Pfanne in dem heißen Öl bei hoher Hitze kurz hellbraun anbraten, auf das Gemüse legen. Die Brühe angießen.
  2. Auf Stufe HIGH etwa 3,5 bis 4 Stunden, auf Stufe LOW 7 – 8 Stunden zugedeckt garen.
  3. Das Fleisch vorsichtig entnehmen und warm stellen. Mehl in den Schmand rühren und alles in den Saucenfond geben. Mit Kräutern sowie Salz und Pfeffer abschmecken und auf Stufe HIGH 30 Minuten erhitzen, bis die Sauce eindickt. Zu Nudeln servieren.

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Keine Kommentare

Kommentar schreiben