0
2 In Slowcooker allgemein

627,50 EUR: Eure Spende für Töpfe in Südafrika!

Little Rose Centre Soweto

Ich finde das sooo passend: Ihr habt bei mir Töpfe ersteigert (und wart sehr großzügig mit Euren Geboten!) und ich spende das Geld nun für die Anschaffung von neuen Töpfen! 627,50 EUR gingen gerade per Überweisung an den belgischen Partnerverein des Little Rose Centre in Johannesburg / Südafrika.  Das ist eine Jugendhilfeeinrichtung mit Kindergarten, Grundschule und Wohnheim in Kliptown, einem der ärmsten Viertel im Township Soweto. 140 Kinder bekommen hier täglich eine warme Mahlzeit und die stark beanspruchte Küche braucht dringend neue Gerätschaften – ich hoffe, Eure und meine Spende hilft dabei ein Stück weit mit.

Little Rose Centre Soweto 

Während meiner Südafrika-Reise im Oktober hatte ich Gelegenheit, das Centre zu besuchen  – das Curiocity-Hostel, indem wir übernachteten, hat eine Partnerschaft mit dem Little Rose Centre und bietet regelmäßige Soweto-Touren an. Zu meiner großen Überraschung (ich war erst wirklich skeptisch) sind diese Exkursionen alles andere als Armuts- oder Katastrophen-Tourismus. Die Bürger von Soweto sind stolz auf ihre beiden Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela und Bishop Tutu (die beide in einer Straße wohnten), es gibt viele gutbürgerliche Wohngegenden, aber auch sehr arme Viertel ohne Strom, Wasser und Kanalisation. Dort findet man pro Straße ein Dixieklo, die Wellblechhütten sind mit Bettfedern „eingezäunt“, die Kinder toben ohne Schuhe durch den Matsch und Unrat. Und da stapft man nun als Tourist mit seiner Kamera hindurch?

Little Rose Project Soweto

Kein Problem – sagen Guides und Bewohner. Es sei doch gut, wenn internationale Besucher nicht nur touristische Ziele ansteuern, sondern auch südafrikanische Wirklichkeit sehen. Und so wird man freundlich gegrüßt, die Kinder  möchten mit den Kameras Selfies machen und bestürmen einen, mit Fragen oder auf der Suche nach Bonbons. Und es wird ganz viel gelacht oder zumindest gelächelt – das sieht anders aus, wenn man durch eine deutsche Innenstadt geht 😉

Falls jemand gerne zusätzlich etwas für das Center spenden möchte: Der belgische Verein Shamalindi leitet die Spenden weiter.

Fotos Küche, Teller und Abwasch: © Little Rose Centre

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

2 Kommentare

  • Antworten
    Little Rose Centre
    16. Januar 2018 um 9:51

    Dear Gabi and all the donors,
    we would like to thank you from the bottom of our heart for your donation. Thanks to you we provide food and stationery for more children then ever before.

    Greetings
    The Little Rose Centre Team

    • Antworten
      Gabi Frankemölle
      16. Januar 2018 um 12:32

      You’re more than welcome – many greetings to SA 😉

    Kommentar schreiben