0
3 In Rezeptvideos

Video: Die neun Slowcooker-Gebote

Video: Die neun Slowcooker-Gebote

Nein, Slowcooker-Kochen ist überhaupt nicht kompliziert. Wenn man erstmal weiß, wie’s geht und wo genau es sich vom „normalen Kochen“ unterscheidet! Genau diese Information habe ich Euch jetzt auch als YouTube-Video zusammen gestellt, das ich die „Die 9 Slowcooker-Gebote“ betitelt habe. Es geht also um wichtige Schongarer-Kochregeln, die gerade Einsteiger sich einmal ansehen sollten.

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

3 Kommentare

  • Antworten
    Katja aka Kaffeebohne
    1. März 2018 um 14:58

    Zugegebenermaßen bin ich bei Punkt 3 ganz schlecht. Wenn es doch so gut riecht, dann muss man doch auch nachschauen, ob es auch wirklich so gut schmeckt, wie es riecht. Bei Ragu napoletano (Orignial: Pepinella und Schnuppschnüss in der CP-Version) ganz schlimm.

    • Antworten
      Gabi Frankemölle
      2. März 2018 um 8:25

      So lange es nicht zu oft ist 😉

  • Antworten
    Langsam kocht für viele: Slowcooking für Tagesmütter | Langsam kocht besser
    16. August 2018 um 14:27

    […] Na, da hänge ich mich natürlich weit aus dem Fenster – denn Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und die von Kindern nochmal spezieller. Alkohol verbietet sich, ebenso sehr scharf gewürztes. Kartoffeln, Möhren und tomatige Saucen über Pasta kommen dagegen (fast) immer gut an. Natürlich hat jede Familie / jede Tagesgruppe ihre eigenen Favoriten und sofern es sich  um Schmorgerichte, Suppen und Eintöpfe handelt, lassen sich die sicherlich gut für den Slowcooker konvertieren. In diesem Video seht ihr, was dabei zu beachten ist. […]

  • Kommentar schreiben