0
0 In Fundstücke

Als Slowcooker noch ohne Strom arbeiteten

Antiker Slowcooker

Antiker Slowcooker

Na, wer weiß, was das Gerät oben ist? Nein, nicht der Vorläufer des Dixie-Klos, sondern der nicht-elektrische Urahn des Slowcookers! Ein Stammleser meiner Slowcooker-Bücher hat es in einem Einwanderer-Museum in Florida entdeckt und für mich fotografiert. Im übrigens auch gleich die Auflösung zur Funktionsweise:

Beschreibung Fuktionsweis ealter Slowcooker

Es wurden also Steinscheiben im Feuer erhitzt und unten in die Öffnung gelegt. Obenauf kam dann der Topf und die „Kochkiste“ (sowas kannte man ja auch in Deutschland) anschließend mit einem Deckel verschlossen. Ohne Heizelement – nur mit Isolierung – funktioniert heute noch der Wonderbag aus Südafrika.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Keine Kommentare

Antworten