0
1 In Backen

Frohe Ostern mit Quark-Ölteig-Häschen

Rezept für Osterhäschen aus Quark-Öl-Teig

Rezept für Osterhäschen aus Quark-Öl-Teig

Schnell gekneteter Quark-Öl-Teig in niedlicher Häschenform: Das schaffen auch Backanfänger und Grobmotoriker! Auch andere Formen sind natürlich möglich.

Möchtet ihr mal den Unterschied zwischen Fein- und Grobmotorikern sehen?  Nun, dann schaut erstmal zu Stephie von Meine Küchenschlacht, die aus Quark-Ölteig wunderhübsche Hasengesichter geformt hat (von ihr habe ich die Idee, danke!). Und dann schaut zu mir: Nachdem ich aus den Teigkreisen so eine Art missgestalteter Hunde gebastelt hatte, habe ich es aufgeben und kurzerhand meinen Ausstecher von American Heritage hervorgeholt. Die ausgestochenen Osterhasen erforderten keine Bastelei, sondern lediglich das Eindrücken eines Dragee-Eis als Auge. Das schaffe ich so gerade noch…

Der Teig ist sehr schnell geknetet, man braucht keine Hefe und hat keine Wartezeiten. Ganz frisch schmecken die Quarl-Ölteig-Teilchen am besten, halten sich in einer Plastikdose aber auch ein, zwei Tage frisch.

Ausstechform für Osterhasen

Ich hoffe, ihr seid auch mit den weniger perfekten Osterhasen als virtuellem Ostergruß zufrieden… Ich wünsche euch schöne Ostertage im kleinen Kreis, ihr wisst ja: #staythome und #socialdistancing Aber ist schon komisch, so ohne Eltern / Kinder / Cousins / Nachbarn / Freunde einladen zu können, oder? Aber da müssen wir jetzt durch – nächstes Jahr dann wieder “richtige Ostern” 🙂 

Quark-Ölteig-Häschen

Quark-Ölteig-Häschen

Ergibt: 8 - 12 Stück

Schnell gekneteter Quark-Öl-Teig in niedlicher Häschenform: Das schaffen auch Backanfänger und Grobmotoriker!

Zutaten

  • 225 g Magerquark
  • 100 ml neutrales Öl
  • 50 ml Milch
  • 1 Ei
  • 70 g Zucker
  • 1 Paket Vanillezucker
  • Schale einer 1/2 Bio-Zitrone, abgerieben
  • 400 g Mehl
  • 1 Paket Backpulver

Zum Verzieren:

  • 1 Ei, verschlagen
  • 1 EL Butter, zerlassen
  • 4 EL Zucker, fein
  • einige Dragee-Eier

Zubereitung

  1. Alle Zutaten von Quark bis Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührers verrühren. Mehl und Backpulver hneinschtten und schnell zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen, zwei Bleche mit Backpapier auslegen.
  3. Teig auf einer bemehlten Fläche etwa 1 cm dick ausrollen und Häschen ausstechen. Häschen mit Ei bestreichen und auf der mittleren Schiene 12 bis 14 Minuten (je nach Dicke und Größe der Formen) hellbraun backen.
  4. Etwas abgekühlte Hasen mit der flüssigen Butter bestreichen, Den Zucker in einen tiefen Teller geben und die Hasen darin wälzen. Je ein Dragee-Ei als Auge eindrücken.

Notizen

Wer keinen Hasen-Ausstecher hat, kann auch eine Pappform herstellen und dann mit einem scharfen Messer an deren Rand entlang schneiden. Noch einfacher ist eine Eiform.

Vielleicht interessiert Sie auch:

1 Kommentar

  • Antworten
    City Immobilienmakler
    21. April 2020 at 8:20

    Vielen Dank! Ich hoffe du hattest auch ein schönes Osterfest.
    Wir haben dein Rezept ausprobiert und hatten auch ein paar Quark- Ölteig Häschen. War sehr lecker. Liebe Grüße

  • Antworten