0
0 In Desserts

Winterdessert: Honig-Joghurtmousse mit Rotweinpflaumen

Honigmousse mit Rotweinpflaumen

Honigmousse mit Rotweinpflaumen

Nachtisch geht immer, oder? Ja, auch nach genüsslichem Raclette (mit gefühlt einem Zentner Käse) passt noch ein süßes Häppchen. Zum Beispiel diese köstliche süß-säuerliche luftige Honigmousse mit karamelisierten Walnüssen und Rotweinpflaumen. Das zimtwürzige Pflaumenkompott kommt dabei aus dem Slowcooker und lässt sich wunderbar vorbereiten und auch die aromatische Creme schlummert gerne einen Tag im Kühlschrank.

Wer es noch stressfreier möchte (und Karamelisieren nicht mag), röstet einfach gehackte Nüsse trocken in einer Pfanne an und streut die obenauf. 

Honigmousse mit Rotweinpflaumen

Honig-Joghurtmousse mit Rotweinpflaumen

Ergibt: 12 Portionen

Ein winterliches Dessert für Gäste: Die mild-aromatische Creme passt gut zum Pflaumenkompott, aber auch zu fertig gekauften Fruchtsaucen.

Zutaten

  • 5 Blatt Gelatine
  • 2 Eier, ganz frisch
  • 100 g flüssiger Honig
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 500 g Sahnejoghurt (10%)
  • 400 ml Schlagsahne
  • 1 Paket Sahnefest

Zum Garnieren:

Zubereitung

Die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen, beiseite stellen.

Eier mit Honig und Vanillezucker sehr schaumig schlagen, den Joghurt unterrühren. Schlagsahne separat mit Sahnefest steif schlagen, beiseite stellen.

Gelatine tropfnass bei sehr milder Hitze in einem Töpfchen verflüssigen (oder Mikrowelle verwenden). Einige Löffel Joghurtmasse in die Gelatine rühren, dann alles in den übrigen Joghurt zurück rühren.

Creme kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt ("Straßen zieht", wenn man mit dem Löffel hindurch geht), dann vorsichtig die Sahne unterheben. In eine große Schüssel oder Portionsförmchen füllen und kühlen.

Den Zucker in einem schweren Topf schmelzen und schön braun karamellisieren lassen. Walnüsse auf einen geölten hitzebeständigen Teller legen und das Karamell darüber träufeln, erkalten lassen.

Zum Servieren Mousse stürzen oder in Nocken anrichten, Walnüsse drüber geben, mit Honig beträufeln und mit Fruchtsauce servieren.

Notizen

Weil die Eier roh bleiben, sollte man nur ganz frische Exemplare verwenden - oder sie ganz weglassen. Dann reichen auch 4 Blatt Gelatine.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Keine Kommentare

Antworten