0
0 In für Slowcooker

Hähnchenschenkel in Senf-Honig-Sauce

Slowcooker-Rezept für Hähnchenkeulen in Honig-Senf-Sauce

Slowcooker-Rezept für Hähnchenkeulen in Honig-Senf-Sauce

Zarte Hähnchenkeulen in einer wunderbar würzigen süßscharfen Sauce – das ist schnell vorbereitet und gart ohne Aufsicht im Slowcooker.

##Werbung durch Markennennung und Verlinkung, unbeauftragt, unbezahlt##

Ich bin ja meilenweit entfernt davon, Influencer zu sein – dafür habe ich nicht genug Follower auf Instagram (Profil gabi_fra_usa) und mag mein Gesicht auch nicht auf dem Handydisplay sehen. Nichtsdestotrotz gelten auch für kamerascheue BloggerInnen dieselben Regeln für Datenschutz, Werbung und sowas. Aber welche sind das aktuell? Da liest man alle naselang etwas anderes, ein Gerichtsurteil folgt auf das nächste (und widerspricht manchmal dem Vorgänger). Egal – sicherheitshalber kennzeichne ich diesen Post als Werbung, obwohl er weder beauftragt noch bezahlt ist. Also eigentlich ne ganz normale Empfehlung 😉

Senfsorten aus der Steinsenfmühle Schlemmin

Denn die Geschichte hinter diesen köstlichen Senf-Kostproben ist wirklich sooo nett! Die Gläschen stammen von Ivonne Kostroß, die mit ihrem Mann in Mecklenburg-Vorpommern die Senfmühle Schlemmin betreibt. Sie hat zu Weihnachten einen Slowcooker geschenkt bekommen, sich hier im Shop das Grundkochbuch Langsam kocht besser dazu ausgesucht und mir im Bestellformular liebe Grüße von der Ostseeküste übermittelt. Denn Ivonne ist eigentlich Münsteranerin, aber wie sie so schön erzählt: „Das Meer hat mir gesagt, ich soll in seine Nähe ziehen!“ Nun wohnt sie also zwischen Fischland-Darß und Rügen auf dem Festland und betreibt dort die Senfmühle, wo sie und ihr Team ungeschälte, unbehandelte Senfsaat aus der Region verarbeiten. Durch das kalte, schonende Mahlverfahren bleiben im Senf alle ätherischen Öle erhalten – inklusive „Nasenschärfe“, die ich beim „Scharfen Otto“ auch deutlich gespürt habe. Soo lecker in dieser süßlich-scharfen Sauce zu den Hähnchenschenkeln!

Ivonne Kostroß von der Senfmühle Schlemmin

Wo bekommt man den Senf aus Schlemmin?

Ivonnes Senfangebot reicht von süß bis extrascharf, von mild bis pikant, von fruchtig bis würzig – und normalerweise kann sich der Besucher davon auch bei Führungen und an den Marktständen in der Region selbst überzeugen. Aber im Moment ist ja alles anders – da müsst ihr zum einen meiner Empfehlung glauben oder zum anderen den Senf online bestellen im Webshop der Ostseemühle. Oder in Schlemmin im Hofladen vorbei schauen, der nach wie vor dienstags bis samstags von 10 bis 17 Uhr geöffnet ist. 

Zutaten für Slowcooker-Hähnchenkeulen in Honig-Senf-Sauce

Slowcooker-Rezept für Hähnchenkeulen in Honig-Senf-Sauce

Hähnchenschenkel in Senf-Honig-Sauce

Ergibt: 2 Portionen

Zarte Hähnchenkeulen in einer wunderbar würzigen süßscharfen Sauce - die doppelte Menge passt sehr gut in einen 3,5 l Slowcooker.

Zutaten

  • 1 EL Öl
  • 4 Hähnchen-Unterschenkel
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Frühlingszwiebeln, in breiten Ringen
  • 150 ml Geflügelfond (selbst gekocht oder aus Instant)
  • 2 EL Senf (scharfe Sorte)
  • 2 EL Honig (helle Sorte)
  • 50 g Schmand
  • 100 g TK-Erbsen
  • 1 EL heller Saucenbinder oder angerührte Stärke

Zubereitung

Das Öl in einem Bräter hoch erhitzen und die Hähnchenschenkel darin auf beiden Seiten kurz braun anbraten. Salzen und pfeffern, in den Einsatz des Slowcookers geben, Zwiebeln darüber streuen.

Geflügelfond mit Senf und Honig verrühren, über das Fleisch gießen. Deckel aufsetzen und auf Stufe LOW etwa 5 bis 6 Stunden garen (HIGH etwa 2,5 bis 3).

Hähnchenkeulen entnehmen und warm stellen. Erbsen, Schmand und Saucenbinder einrühren und weitere 15 Minuten auf HIGH erhitzen. Sauce abschmecken und zum Fleisch servieren.

Notizen

Wer noch weniger Arbeit haben möchte, entfernt die Haut der Keulen (sie ist sonst zu „labberig“) und gibt das Fleisch roh in die Sauce. Die Garzeit verlängert sich dann um 1 Stunde LOW.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Keine Kommentare

Antworten