0
2 In Kochen

Tortilla-Auflauf mit Hähnchen

Rezept für Tortilla-Auflauf mit Hähnchen

Rezept für Tortilla-Auflauf mit Hähnchen

Nein, mexikanisches Essen ist das nicht. Vermutlich eher das, was sich Europäer unter TexMex vorstellen, wenn sie etwas familiengerecht-nicht-zu-scharfes für ihre Familien kochen möchten. Dann sind diese überbackenen Tortilla-Röllchen mit Salsa, Gemüse und Hähnchen perfekt.

Hier habt ihr eines der (spärlichen) Rezeptbeispiele, wo ich der Forderung meiner Familie „Das kannst du öfter kochen!“ tatsächlich nachkomme. Und das seit 13 Jahren 🙂  Denn diese gefüllten und überbackenen Wraps esse ich selbst soo gerne!  Sie sind würzig, aber nicht scharf, enthalten auch einen ordentlichen Anteil Gemüse (ich mache meist doppelt Bohnen rein, weil ich die liebe!) und obendrauf ist eine herrlich fädenziehende Käsekruste. Genau wegen der bereite ich dieses kinder- und familiengerechte einfache Gericht auch im Backofen zu, obwohl man für diesen Schrittt sicherlich auch den Slowcooker nehmen könnte. Aber Käse muss nicht nur Fäden ziehen, sondern in dem Fall auch knuspern. 

Rezept für überbackene Tortilla-Rollen 

Zu diesen überbackenen Tortillarollen passen am besten der mexikanische Reis und Refried Beans – Beilagen, die bei mir üblicherweise aus dem Slowcooker kommen. Die Rezepte findet ihr im Kochbuch Langsam kocht überall besser.

Version 2009: Was unseren Kindern anno 2008 beim USA-Urlaub gut gefallen hat, waren die „Business Loops“ – Ansammlungen von Malls, Motels und (Fast Food) Restaurants in den Einfallszonen größerer Städte. Mein Plädoyer für Diversität, Kauf- und Esskultur interessierte sie wenig angesichts steter Erreichbarkeit eines Dunkin Donuts, Waffle House, Pizza Hut oder Taco Bell.  Sowas hat unser Wohnort natürlich nicht zu bieten, auch in den Nachbarstädten gibt’s nur die üblichen Burgerbuden. Wenn den Kiddies also nach Pizza Hut Breadsticks oder TexMex ist, heisst es „selber machen“. 

Rezept für überbackene Tortilla-Rollen

Wie zum Beispiel diese gefüllten und überbackenen Tortilla-Rollen, die „beim Mexikaner“ (der in D sicherlich keiner ist) vermutlich als Chimichangas firmierten. Das Original stammte irgendwie von der Chefkoch-Webseite – ich habe es etwas texmexisiert, Pilze durch Bohnen ersetzt und die Sauce mit reichlich Salsa abgeschmeckt. Die Kinder fanden’s großartig – „das kannst du öfter machen!“ Werde ich tun, auch wenn es sich hier definitiv nicht um Fast Food handelt, sondern die würzigen Rollen ziemlich viel (Vorbereitungs-)Arbeit machten.

Rezept für überbackene Tortilla-Rollen

Tortilla-Auflauf mit Hähnchen

Ergibt: 4 Portionen

Nein, mexikanisches Essen ist sowas nicht. Vermutlich eher das, was sich Europäer unter TexMex vorstellen, wenn sie etwas familiengerecht-nicht-zu-scharfes für ihre Familien kochen möchten. Dann sind diese überbackenen Tortilla-Röllchen mit Salsa, Gemüse und Hähnchen perfekt.

Zutaten

  • 500 g Hähnchenbrustfilet, in schmalen Streifen
  • 1/4 Packung fertiges Taco-Gewürz (oder Paprikapulver, Kreuzkümmel und Chili nach Geschmack)
  • 2 EL Öl
  • 1 Dose Kidney-Bohnen, abgegossen
  • 2 Paprikaschoten (rot und grün), in schmalen Streifen
  • 1 Bund  Lauchzwiebeln, in Ringen
  • 1 Zehe Knoblauch, gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • 100 ml Milch
  • 200 g Schmand
  • 1  Glas Salsa (200 g, mild oder scharf)
  • 150 g Käse, gerieben
  • 8 kleine Weizentortillas (oder 4 gr. Wraps)

Zubereitung

Filetstreifen mit dem Tacogewürz bestäuben und etwas ziehen lassen. In einer Pfanne in etwas von dem heißen Öl rundum gründlich anbraten und in eine Schüssel geben. Die Bohnen dazu geben.

In der Pfanne anschließend Paprika, Lauchzwiebeln und Knoblauch anbraten, fast weich dünsten, salzen und pfeffern. Gemüse ebenfalls zum Fleisch
geben.

In einem Gefäß Milch, Schmand, Salsa und die Hälfte des geriebenen Käses
verrühren, nach Wunsch mit weiterer scharfer Sauce abschmecken. Ein
Drittel der Sauce mit dem Fleisch und dem Gemüse mischen, den Rest zurück behalten.

Eine ausreichend große Auflaufform leicht ausfetten, den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Tortillafladen einzeln auf eine Arbeitsfläche legen und jeweils 2 bis 3 Esslöffeln der Fleisch-Soßenmischung als längeren "Streifen" in die Mitte füllen. Tortilla links und rechts überklappen, dann aufrollen und in die Form legen. Wiederholen, bis die ganze Füllung verbraucht ist.

Falten der Tortillarollen

Die beiseite gestellte Salsa-Saucenmischung darüber gießen und den Rest Käse darüberstreuen. Etwa 20 bis 25 Minuten goldbraun überbacken.

Dazu schmecken Salat und Reis.

Notizen

Das Rezept lässt sich wunderbar vegetarisieren: Hühnchen weglassen und mehr Gemüse (Pilze, Mais, Kürbis, Broccoli) mundgerecht zerkleinern und anbraten.

Dir gefällt dieses Rezept?

Ich freue mich sehr, wenn du es nachkochst, an Freunde weiter gibst, es in sozialen Netzwerken oder auf deinem Blog teilst. Aber bitte sei fair und gib die Quelle an! Ausdrücklich untersagt ist jegliche Nutzung in kommerziellen Buchprojekten anderer Autoren. Gegen die Verletzung meines Urheberrechts gehe ich mit rechtlichen Mitteln vor.

Vielleicht interessiert Sie auch:

2 Kommentare

  • Antworten
    Sonntags Top 7 #30/21 – Zum Nähen in den Keller
    1. August 2021 at 13:40

    […] Büchern haben wir auch schon erfolgreich nachgekocht. Neu im Slowcooker-Blog ist ein Rezept für Tortilla-Auflauf mit Hähnchen, das ich mir auch gleich mal auf die Merkliste gesetzt […]

  • Antworten
    Kinderküche: Hähnchen-Tortilla-Rollen | Langsam kocht besser
    5. August 2021 at 16:19

    […] Das Rezept gibt es inzwischen in einer neuen Version, überarbeitet, besser ausdruckbar und natürlich neu […]

  • Schreiben Sie einen Kommentar zu Kinderküche: Hähnchen-Tortilla-Rollen | Langsam kocht besser Antwort abbrechen

    Skip to Recipe