0
1 In für Slowcooker

Bauerntopf mit – und ohne – Hack (Slowcooker)

Rezept für Bauenrtopf aus dem Slowcooker

Rezept für Bauenrtopf aus dem Slowcooker

Bauerntopf ist ein familien- und kindgerechter Eintopf aus Kartoffeln und Paprika. Das Rezept braucht wenig Vorbereitung und lässt sich gut vervielfachen.

Das Rezept für Bauerntopf ist eine Erfindung der Fix-Industrie, glaube ich. Jedenfalls habe ich das Gericht nie bei irgendwelchen Landwirten im Bekanntenkreis vorgesetzt bekommen 😉 Stattdessen entdeckte ich es vor vielen Jahren auf einer Verpackung im Supermarkt und wurde neugierig. Denn die Kombination aus Hack, Kartoffeln und Paprika ist auch bei den, äh, schwierigen Essern hier zuhause mehrheitsfähig.

Auf den Kauf des Würzmixes habe ich trotzdem verzichtet, denn die paar Gewürze habe ich im Vorrat und statt Geschmacksverstärkern (damals noch ganz und gäbe in diesen Tüten) nehme ich lieber meine im Slowcooker selbst gekochte Gemüsebrühe voller Umami. Eine kurze Google-Suche führte mich damals zu den Feinkostpunks und ihrem Fix ohne Fix-Rezept, dass ich für den Slowcooker umgebastelt habe. Es funktioniert prima und seitdem habe ich den Bauerntopf ohne Tüte unzählige Male gekocht.

Ihr sucht mehr Gerichte, die besonders gut für die Familie oder Kinder geeignet sind? Dann schaut doch mal in den Artikel Die 10 besten Gerichte für (Tages-)Mütter.

In letzte Zeit variiere ich das Rezept allerdings häufig: Ich koche den günstigen Eintopf ohne Fix-Tüte und ohne Hack! Weil eine Mahlzeit für einige in dieser Familie ohne Fleisch nicht komplett ist (oder zumindest nicht komplett aussieht), kommt veganes Hack hinein. Die (unangebratenen) Krümel überstehen den langen Garvorgang gut, genauso wie feine Sojaschnetzel, die man nicht mal einweichen muss. Stattdessen gebe ich etwas mehr Flüssigkeit dazu. Für mich selber brauche ich dieses “Ersatzfleisch” nicht – aber wie gesagt: Es erleichtert den Einstieg für fleischfressende Pflanzen 😉

Rezept Bauerntopf aus dem Slowcooker

Bauerntopf mit - und ohne - Hack

Ergibt: 4 Portionen

Wofür eine Fixtüte kaufen, wenn man die Würze für diesen simplen Eintopf mit Kartoffeln und Paprika eh im Vorrat hat? Das familiengerechten Rezept ist für einen 3,5-l-Slowcooker berechnet und ergibt vier Portionen.

Zutaten

  • 600 g Kartoffeln, geschält, mehlig kochende Sorte
  • 2 Paprikaschoten, rot
  • 2 Stangen Staudensellerie, in 5 mm großen Stücken
  • 2 EL Öl
  • 500 g gemischtes Hackfleisch (alternativ 1 Paket "veganes Hack", 200 - 300 g)
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • Salz, Pfeffer
  • 70 g Tomatenmark
  • 800 ml Gemüsebrühe (idealerweise selbst gekocht)
  • 1 - 2 TL Paprika (edelsüß oder scharf, nach Geschmack)
  • je 1/2 TL Thymian, Majoran, Oregano (getrocknet)

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln in nicht zu dicke Scheibchen (maximal 3mm) schneiden und auf den Boden des Slowcookereinsatzes geben. Die Paprika in mundgerechte Stücke schneiden und obenauf legen, ebenso die Selleriestücke.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin das Hackfleisch bei starker Hitze mit Zwiebel und Knoblauch krümelig braten, dabei salzen und pfeffern. Das Hack auf das Gemüse geben. (Bei Verwendung des Vega-Hacks ist Anbraten unnötig. Dann nur Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten)
  3. Tomatenmark mit Gemüsebrühe verquirlen und den Sud mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und getrockneten Kräutern abschmecken. Auf das Gemüse gießen.
  4. Auf Stufe HIGH 3,5 Stunden garen, auf LOW sind es etwa 7.
  5. Mit einem Klecks saurer Sahne servieren, falls gewünscht.

Notizen

Bei mir gibt es das Gericht meist ohne Staudensellerie, da das mein "Hassgemüse" ist! 

Empfohlene Produkte zu diesem Rezept

* Amazon-Link. Als Amazon-Affiliate erhalte ich eine kleine Provision, wenn Sie über diesen Link bestellen. Der Artikel verteuert sich für Sie dadurch nicht.

Dir gefällt dieses Rezept?

Ich freue mich sehr, wenn du es nachkochst, an Freunde weiter gibst, es in sozialen Netzwerken oder auf deinem Blog teilst. Aber bitte sei fair und gib die Quelle an! Ausdrücklich untersagt ist jegliche Nutzung in kommerziellen Buchprojekten anderer Autoren. Gegen die Verletzung meines Urheberrechts gehe ich mit rechtlichen Mitteln vor.

Vielleicht interessiert Sie auch:

1 Kommentar

  • Antworten
    Aus dem Slowcooker: Bauerntopf mit Hack | Langsam kocht besser
    26. März 2022 at 12:31

    […] UPDATE : Diesen Artikel mit dem Rezept Bauerntopf gibt es in einer neuen Version. […]

  • Schreiben Sie einen Kommentar zu Aus dem Slowcooker: Bauerntopf mit Hack | Langsam kocht besser Antwort abbrechen

    Skip to Recipe