0
4 In für Slowcooker

Aus dem Slowcooker: Mozzarella-Hackbällchen in Tomatensauce

Slowcooker Meatballs

Slowcooker Meatballs

Dieses Rezept habe ich auf Basis des tollen Tasty-Videos für Mozzarella-Stuffed Slow Cooker Meatballs  entwickelt. Weil es hierzulande keine „spicy Italian Sausage“ (stark gewürztes Schweinehack mit mediterraner Note) zu kaufen gibt, habe ich die Hackfüllung entsprechend abgeändert. Genauso habe ich auf die fertige Nudelsauce verzichtet und stattdessen Tomaten und Gewürze benutzt. Das Rezept ist für den 3,5-l-Topf berechnet und macht recht viel Vorbereitungsarbeit – aber das Ergebnis ist den Aufwand wert. Sehr lecker!

Mozzarella-Hackbällchen in Tomatensauce
 
Dieses Rezept macht etwas Arbeit (etwa 20 bis 25 Minuten Vorbereitungszeit), aber es ist den Aufwand wert: Würzige Hackbällchen mit Käsefüllung in selbst gemachter Tomatensauce - das mögen kleine und große Kinder. Dazu gibt es natürlich Nudeln.
Ergibt: 6 Portionen
Zutaten
für die Sauce:
  • 2 kl. Zwiebeln
  • 1 - 2 Knoblauchzehen
  • 800 ml passierte Tomaten (aus dem Tetra-Pak)
  • 100 g Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • getr. Oregano und Basilikum nach Geschmack
für die Hackbällchen:
  • 1kg gemischtes Hackfleisch
  • 2 Eier
  • 50 g Paniermehl
  • Salz, Pfeffer
  • Prise Fenchelsamen, zerrieben
  • ¼ TL Cayennepfeffer
  • ½ Bund gehackte Petersilie
  • 30 g Parmesam, gerieben
  • 1 Packung Mini-Mozzarella-Kugeln
Zubereitung
  1. Im Zerhacker Zwiebeln und Knoblauchzehen sehr fein hacken, fast püreeartig. Mit den Tomaten und dem Tomatenmark in den Einsatz des Slowcookers geben, durchrühren und mit den Gewürzen abschmecken - Kräuter dabei eher sparsam verwenden.
  2. Deckel aufsetzen und auf Stufe Auf HIGH anstellen.
  3. Für die Hackbällchen alle Zutaten bis auf die Mini-Mozzarella-Kugeln zu einem glatten Fleischteig vermischen und pikant abschmecken. Dann jeweils eine Fleischteig-Portion in die Hand nehmen, etwas flach drücken und um jeweils eine Käsekugel herum zu einem Hackbällchen formen. Dabei darauf achten, dass der Käse wirklich gut bedeckt ist, so dass später nichts auslaufen kann.
  4. Die Hackbällchen in die Tomatensauce im Slowcooker legen und alles etwa drei Stunden auf Stufe HIGH garen. Auf Stufe MEDIUM sind es 4,5, auf LOW gut sechs Stunden.

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

4 Kommentare

  • Antworten
    poupou
    22. Januar 2016 um 21:05

    „spicy Italian sausage“ gibt es in (italienischen) Feinkostgeschäften und gelegentlich auch einfach in der Fleischabteilung gut sortierter Supermärkte unter dem Namen salsiccia piccante auch in Deutschland. Zumindest in Berlin eigentlich nicht schwer zu bekommen.

    Grüße
    poupou

    • Antworten
      gfra
      23. Januar 2016 um 10:55

      Lach, „zumindest in Berlin“, ja, du sagst es 😉 Ich muss vermutlich 90 km bis Düsseldorf fahren, bis jemand überhaupt weiß, was ich mit Spicy Italian Sausage meine 🙂

    • Antworten
      Silke
      30. Januar 2016 um 13:58

      Ja super – bis Berlin sind es ja man nzr schlappe 750 km einfache Entfernung ?
      Außerdem weiß ich gern, was so alles drin ist in meiner Soße.
      Danke für das Rezept.

    • Antworten
      Silke
      30. Januar 2016 um 16:30

      Ja super – bis Berlin sind es ja man nur schlappe 750 km einfache Entfernung ?
      Außerdem weiß ich gern, was so alles drin ist in meiner Soße.
      Danke für das Rezept.

    Kommentar schreiben