0
0 In Backen

Hallo Herbst: Geriebener Apfel-Quitten-Kuchen

Rezept für schnellen herbstkuchen mit Quitte, Apfel und Birne

Ein ungewöhnlicher (und ungewöhnlich) schneller Apfel-Birnen-Kuchen mit Quitte: Sowohl Füllung als auch Teig werden auf der Reibe gerieben. Das Ergebnis ist superlecker.

Rezept für schnellen herbstkuchen mit Quitte, Apfel und Birne

Liebt ihr Quitten auch so sehr wie ich? Und hasst ihr es ebenso, die sch…harten Dinger zu verarbeiten? Flaum abreiben, schälen, entkernen, wohlmöglich noch vorkochen, bevor man sie in einem Kuchen verwenden kann – zum Beispiel im Quitten-Käsekuchen? Nun, hier habe ich einen Quitten-Kuchen, der viel weniger Arbeit macht. Zum einen muss man nur ++eine++   Quitte schälen und raspeln, und hat trotzdem genialen Quittengeschmack und diesen wunderbaren Geruch. Zum anderen wird auch der Teig geraspelt und so hat man eine sehr interessante Teigdecke ohne Ausrollen – nicht Streusel, nicht Platte, mit kleinen „Luftlöchern“.

Rezept für schnellen herbstkuchen mit Quitte, Apfel und Birne

Okay, so ein bisschen ist dieser Kuchen ein hässliches Entlein – aber mit etwas Puderzucker und Sahne wird daraus ein stolzer Kuchenschwan, mit tollem Geschmack. Und er macht wirklich wenig Arbeit, weil man weder Füllung vorkochen noch Teigdecke formen muss. Wenn ihr auch nur eine einzige Quitte auftreiben könnt: Backt diesen Kuchen 😉 

Rezept für Herbstkcuehn mit Quitte, einfach und schnell

Schneller Herbstkuchen mit Quitte

Ergibt: 12 Stücke

Ein ungewöhnlicher (und ungewöhnlich) schneller Apfel-Birnen-Kuchen mit Quitte: Sowohl Füllung als auch Teig werden auf der Reibe gerieben!

Zutaten

Für den Teig:

  • 100 g weiche Butter
  • 90 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker (selbst gemacht)
  • Prise Salz
  • 1 Ei
  • 35 g Schlagsahne
  • 200 g Mehl

Für die Füllung:

  • 2 Äpfel, ungeschält, entkernt
  • 1 gr. Quitte, geschält, entkernt
  • 1 Birne, entkernt
  • 70 g Zucker
  • 20 g Puddingpulver

Zubereitung

Aus den Teigzutaten mit den Knethaken des Mixers einen Mürbeteig herstellen und zu einem Ballen formen. 1/3 des Teiges abnehmen, in Plastikfolie wickeln und in den Tiefkühler legen.

Den restlichen Teig ausrollen und eine Tarte- oder Springform (24 bis 26 cm) auskleiden, dabei einen etwa 4 cm hohen Rand ausformen. Form kalt stellen.

Das vorbereitete Obst (es sollten etwa 500 g sein) auf einer feinen Reibe in eine Schüssel reiben. Mit Zucker und Puddingpulver vermengen, in die vorbereitete Teigform füllen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den gefrorenen Teig aus dem Tiefkühler nehmen und auf der Reibe über die Fruchtfüllung raspeln.

Kuchen auf der zweiten Schiene von unten etwa 45 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Notizen

Falls Ihr keine Quitte bekommt: Natürlich könnt ihr auch nur Äpfel und Birnen mischen.

Rezept für schnellen herbstkuchen mit Quitte, Apfel und Birne

Vielleicht interessiert Sie auch:

Keine Kommentare

Antworten