0
0 In Backen

Weiße Schoko-Mascarpone-Torte mit Himbeeren

Mascarpone-Himbeer-Torte mit weißer Schokolade

Weiße Mascarpone-Himbeer-Torte

So gerne ich backe, so ungern stelle ich (eigentlich) Torten her. So ein, zwei Mal im Jahr – okay. Aber ständig dieses filigrane Rumfriemeln, einstreichen, schichten, wohlmöglich Modellieren mit Marzipan oder Fondant? Och nö. Zudem mag ich selber Sahnekuchen nicht so gerne – da ist mir ein Käsekuchen, ein Obstpie oder ein Hefeteilchen allemale lieber. 

Mascarpone-Himbeer-Torte mit weißer Schokolade

Das vorausgeschickt, muss ich sagen, dass Tortenbacken manchmal doch Spaß macht. Wenn man zum Beispiel einen “Naked Cake”, naja, ne nackte Torte herstellt. Da spart man sich das mühsame Einstreichen und man sieht gleich, was drin ist. Das ist in dem Fall eine nicht zu süße Creme aus Mascarpone, saurer Sahne und weißer Schokolade auf einer Himbeerschicht und Schokobiskuit. Sehr lecker – fand auch die Geburtstagsgesellschaft meiner Ma, für die ich die Torte gebacken hatte.

Übrigens ein toller Tipp, den ich von der Ambiente (Artikel siehe hier) bei einer Backvorführung von RBV Birkmann mitgebracht habe: Den Tortenring außen mit einem Bunsenbrenner (für Creme Brulee) erhitzen, dann lässt er sich wunderbar abnehmen und die Schichten verschmieren nicht! Konditorin Christine Bergmayer (Foto unten) verriet uns ausserdem ein tolles Rezept für Marmeladenbuttercreme – das werdet ihr demnächst auch noch hier auf dem Blog sehen.

Backvorführung bei RBV Birkmann

 

 

Schoko-Mascarpone-Torte mit Himbeeren

Schoko-Mascarpone-Torte mit Himbeeren

Ergibt: 16 - 18 Stücke
Tortenbacken für Einsteiger: Diese Torte mit Himbeeren, Schokoböden und weiter Schokocreme muss außen nicht bestrichen werden, stattdessen sieht man sehr schön die einzelnen Schichten.

Zutaten

Für den Teig:

  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 20 g Kakao
  • 1 TL Backpulver

Für die Himbeerschicht:

  • 500 g TK-Himbeeren
  • 75 ml Rotwein oder Fruchtsaft
  • 5 Blatt Gelatine
  • 75 g Zucker

Für die Mascarpone-Schicht:

  • 250 g weiße Schokolade
  • 5 Blatt Gelatine
  • 300 ml Sahne, steif geschlagen
  • 250 g Mascarpone
  • 200 g saure Sahne
  • 100 g Zucker

Zum Dekorieren:

  • 125 g frische Himbeeren
  • 20 g weiße Schokolade, geraspelt

Zubereitung

Für den Teig Eier mit Salz, Zucker und Vanillezucker sehr schaumig schlagen. Mehl, Speisestärke und Kakao darüber sieben und vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Teig in einer mit Backpapier ausgelegten Springform (28 cm Durchmesser) verteilen. Sofort bei 180 Grad Ober-/Unterhitze etwa 30 - 35 Minuten backen.

Kuchen aus dem Ofen nehmen und Boden sofort am Rand lösen. Springform entfernen und Kuchen auf ein Gitter stürzen. Backpapier abziehen und den Boden horizontal halbieren. Ausgekühlten unteren Tortenboden auf eine Platte legen und Tortenring eng drumherum legen.

Für die Himbeerschicht Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren mit Zucker und Flüssigkeit in einen Topf geben und erhitzen, bis es kocht, wieder etwas abkühlen lassen. Gelatine ausdrücken und in der Fruchtmasse auflösen. Himbeeren zehn Minuten abkühlen lassen, dann über den unteren Schokoboden gießen, kalt stellen. 

Für die Mascarponeschicht weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne schlagen.

Mascarpone mit saurer Sahne, Zucker und weißer Schokolade verrühren. Gelatine ausdrücken, im Topf erwärmen und auflösen. Mascarpone-Gemisch esslöffelweise unter Rühren zur Gelatine geben und glattrühren. Zuletzt Sahne unterheben.

2/3 der Mascarponecreme auf den Himbeeren verteilen, glattstreichen und den oberen Boden auflegen. Restliche Creme aufstreichen. Torte mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren Tortenring abnehmen und oben mit frischen Himbeeren dekorieren.

Notizen

Wer sich die Arbeit machen möchte, kann die Torte auch noch mit Sahnetupfen verzieren. Ich hatte die zusätzlich noch rosa eingefärbt- es war Valentinstag 🙂

Vielleicht interessiert Sie auch:

Keine Kommentare

Antworten