0
6 In für Slowcooker

Aus dem Slowcooker: Honey Bourbon BBQ Sauce

Honey BBQ Sauce aus dem Slowcooker

honeybbqsauce

Warum fertige BBQ-Sauce kaufen? Wenn man sie selbst köchelt (oder vom Slowcooker köcheln lässt) , kann man Säure-, Schärfe- und Süßegrad selbst bestimmen und spart dazu noch eine Menge Geld. Diese Sauce hier habe ich mild abgeschmeckt, sie verträgt aber auch mehr Sriracha. Sie passt wunderbar zu Meatloaf, Pulled Pork – eigentlich zu allem Gegrillten.

Honey Bourbon BBQ Sauce (Slowcooker)
 
Diese rauchig-süßliche Sauce nach US-amerikanischem Vorbild habe ich mild abgeschmeckt, sie verträgt aber auch mehr Sriracha. Sie passt wunderbar zu Meatloaf, Pulled Pork - eigentlich zu allem Gegrillten. Die Menge ist für den 1,5-l-Slowcooker berechnet.
Ergibt: 8 Portionen
Zutaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, feinstgehackt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 50 g Tomatenmark
  • 500 passierte Tomaten (Tetra-Pak)
  • 65 ml Bourbon
  • 100 g Honig
  • 1 - 2 EL brauner Zucker (optional)
  • 40 ml Apfelessig
  • 2 EL Sojasauce, salzig
  • 1 TL Worcestershiresauce
  • 1 TL Sriracha (oder andere scharfe Chilisauce, nach Wunsch mehr)
  • Salz
Zubereitung
  1. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig rösten. Am Ende auch das Tomatenmark kurz mitrösten. In den Slowcooker-Einsatz füllen, restliche Zutaten dazu geben und durchrühren.
  2. Die Garzeit beträgt sieben bis acht Stunden auf LOW oder 4 Stunden auf HIGH. In der letzten Stunde ohne Deckel köcheln lassen, damit die Sauce etwas eindickt.

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

6 Kommentare

  • Antworten
    Sarah
    5. Juli 2016 um 10:11

    Das hört sich sehr lecker an. Das wäre meine erste selbstgemachte BBQ Soße. Kann mir jemand sagen, wie lange diese ungefähr haltbar ist? Dankeschön

  • Antworten
    Arndt
    5. Juli 2016 um 10:16

    Wenn die Sauce kochend heiß in ein Glas gefüllt wird und dieses dann mit dem Deckel nach unten abgestellt wird, ist es eine Dauerkonserve und hält sich jahrelang.

    • Antworten
      gfra
      5. Juli 2016 um 10:32

      Das würde ich nicht unbedingt unterschreiben… aber einige Wochen im Kühlschrank klappt sicherlich.

  • Antworten
    Thorsten K
    7. September 2016 um 15:28

    WENN man die Gläser gut reinigt (auskochen) und die Sauce wie schon beschrieben Heiss eingefüllt wird und mit dem Deckel nach unten abkühlen kann sollte sowas umbei ein oder zwei Monate haltbar sein.

    Viel länger überlebt soeine Sauce aber auch nicht bei mir 😉

  • Antworten
    Tanja
    3. Oktober 2016 um 11:57

    Hab die Menge in den großen Slowcooker…hoff geht nix schief!
    LG

    • Antworten
      gfra
      3. Oktober 2016 um 12:44

      Würde ich dann zumindest nicht stundenlang aus den Augen lassen… 😉

    Kommentar schreiben