0
3 In Brot

World Bread Day: Würziges Faltenbrot

Würziges Faltenbrot

Würziges Faltenbrot
World Bread Day 2014 (submit your loaf on October 16, 2014)Okay, okay – eigentlich ist es Spielerei und als EIN Stück schmeckt selbst gebackenes Brot sicherlich nicht schlechter. Nichtsdestotrotz gerate ich immer aus dem Häuschen, wenn ich wieder irgendwo ein gezupftes, gefaltetes, gekugeltes oder sonstwie portionsweise geformtes Brot sehe (hier gibt es übrigens gleich 42 Inspirationen). Es hat sowas Gemütliches, wenn man sich mit den Händen eine Portion vom noch lauwarmen Brot abreißt, genüsslich noch etwas Kräuterbutter drauf streicht und währenddessen zum Grill schielt, ob das Fleisch nun langsam fertig ist. Auch wenn die BBQ-Saison nun vorbei ist – meine Vorliebe für dieses simple Brot ist es nicht. Daher wird es mein Beitrag zu Zorras Bread Baking Day!

Würziges Faltenbrot
 
Köstliche Beilage zum Grillen: Dieses Weißbrot wird vor den Backen mit Würzbutter bestrichen, so ergeben sich handliche Happen.
Zutaten
  • 300 ml Wasser (knapp lauwarm)
  • 1 Würfel Frischhefe (42 g)
  • 1 TL Zucker
  • 650 g Mehl (Typ 550)
  • 1 TL Salz
  • 75 ml Olivenöl
für die Würzbutter
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • ½ TL Salz
  • Kräuter nach Belieben (Petersilie, Thymian, Rosmarin, Schnittlauch)
Zubereitung
  1. Das Wasser mit Hefe und Zucker verrühren, bis sich alles aufgelöst hat. Zehn Minuten stehen lassen.
  2. Hefewasser, Olivenöl und Salz zum Mehl geben. Alles gründlich einige Minuten lang mit der Küchenmaschine (oder den Knethaken des Handrührers) zu einem glatten Teig verkneten und in einer mit Olivenöl ausgeschwenkten Schüssel gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat (eine Stunde sollte im Sommer ausreichen).
  3. Während der Gehzeit die Butter mit Knoblauch und Kräutern verrühren und mit Salz abschmecken, beiseite stellen.
  4. Eine Kastenform (30 cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und mit der Würzbutter bestreichen., Mit einem scharfen Messer lange Streifen (in der Breite der Kastenform!) schneiden.
  5. Diese Streifen ziehharmonikaartig klappen ( quasi so: VVVVVVV ) und dicht aneinander in die Form stellen, mit der bestrichenen Seite nach oben. Weitere 30 Minuten gehen lassen.
  6. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Etwa 30 bis 35 Minuten backen und am besten noch lauwarm verzehren!
Nährwerte
Serving size: 8 Portionen

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

3 Kommentare

  • Antworten
    Oliver
    18. Oktober 2014 um 8:55

    Tolle Idee! Mit so einer Kastenform kann man ja das Brot auch wunderbar einfach im Kugelgrill oder Smoker backen und braucht nicht einmal einen Backofen dafür. Das basteln wir mit Sicherheit einmal nach.

    Viele Grüße Oliver

  • Antworten
    zorra
    5. November 2014 um 12:21

    Stimmt, so lässt sich das Brot noch besser zupfen und wer macht das schon nicht gerne. Vielen Danke fürs Mitbacken beim World Bread Day 2014!

  • Antworten
    Selina
    16. November 2014 um 21:58

    Wow, sieht das lecker aus! 🙂

  • Kommentar schreiben