0
8 In für Slowcooker

Aus dem Slowcooker: Reispfanne im Paella-Stil

Rezept für Reispfanne a la Paella aus dem Slowcooker

Rezept für Reispfanne a la Paella aus dem Slowcooker

Ein würziges One-Pot-Gericht für die ganze Familie: Eine Reispfanne mit Huhn und Chorizo, gewürzt wie eine klassische Paella.

Nein, Paella würde ich dieses Gericht nicht nennen, obwohl die Zutaten sich stark ähneln. Zum einen eignet sich echter Paella-Reis nicht für die lange Garzeit ohne Umrühren im Slowcooker, da muss es der „formstabilere“ Parboiled-Reis sein. Zum anderen trau ich mich nicht, eine Fischkomponente hinzuzugeben – wer weiß, wie Muscheln, Tintenfisch und Co. Slowcooking vertragen? So wurde es eben „nur“ eine Reispfanne im Paella-Stil, die der Familie aber ausgezeichnet schmeckte. Den Kiddies reichten Huhn und scharfe Chorizo als Fleischeinlage, für meinen Mann und mich gab es noch einige gebratene Shrimps obenauf.

Weil ich einen großen Slowcooker besitze und das Rezept 8 Portionen ergibt, blieb eine ganze Menge übrig – aber die Reste der Reispfanne ließen sich sehr gut aufwärmen. Und ja, die Füllmenge ist für einen großen Topf eher gering – aber wenn man Reis „zu hoch“ einfüllt, wird er beim Langsamgaren schnell matschig. 

Rezept für Reispfanne a la Paella aus dem Slowcooker

Reispfanne im Paella-Stil (Slowcooker)

Ergibt: 6 Portionen

Ein würziges One-Pot-Gericht für die ganze Familie: Eine Reispfanne mit Huhn und Chorizo, gewürzt wie eine klassische Paella. Das Rezept ist für einen großen Slowcooker (mehr als 5,5l) berechnet.

Zutaten

  • 500 g Hähnchenbrust, in Streifen geschnitten
  • 100 g Chorizo (scharfe spanische Wurst, in kl. Würfeln)
  • 1 Zwiebel, groß, in Ringen
  • 1 EL. Olivenöl
  • 600 ml Hühnerfond (oder Instant-Brühe)
  • 1 Dose Tomaten, 450 g, zerdrückt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • Salz, Pfeffer, getr. Oregano
  • 1 Döschen Safran
  • 320 g Parboiled-Langkorn-Reis
  • 1 Paprikaschote, rot, in Würfeln
  • 200 g Erbsen, tiefgekühlt

Zubereitung

Hühnchenfleisch, Wurst und Zwiebel in dem Öl in einer Pfanne kurz braun anbraten.

In den Slowcooker geben und die restlichen Zutaten (bis auf Erbsen und Paprika) dazugeben. Durchrühren und mit den Gewürzen abschmecken. Deckel aufsetzen und etwa 2,5 bis 3,5 Stunden auf Stufe HIGH garen - nach 2,5 Studnen schon prüfen, ob der Reis weich ist (bei mir hat das gereicht).

Anschließend Paprika und Erbsen untermischen und eine weitere halbe Stunde auf HIGH garen, bis das Gemüse gar ist.

Vielleicht interessiert Sie auch:

8 Kommentare

  • Antworten
    zorra
    18. November 2007 at 12:38

    Sieht sehr lecker aus! Davon würde ich jetzt auch gerne 1 Teller essen.

  • Antworten
    Ulrike
    18. November 2007 at 17:18

    Der Wildreis war auch nach 2,5 h gut. Ich werde die Mengen ‚mal halbieren und meiner Family servieren. Danke für’s Rezept.

  • Antworten
    Barbara
    19. November 2007 at 13:24

    Sieht sehr sehr lecker aus! 🙂

  • Antworten
    Monika
    29. November 2007 at 10:18

    Vielen Dank für die vielen guten Rezepte, die ich aus dieser Seite schon entnommen habe. Und ein extra Lob für die gelungenen Fotos, die richtig appetitanregend aussehen!!
    Liebe Grüße Moni

  • Antworten
    Matthias
    31. August 2017 at 8:43

    Wieviel soll denn „1 Döschen Safran“ sein? Fäden oder Pulver? Wenn Fäden: Vorher malen und einweichen? Normal kommt Safran immer zum Schluss in Risottos, soll das Gewürz wirklich gleich von Anfang an mitkochen?

    • Antworten
      Gabi Frankemölle
      31. August 2017 at 8:49

      Bei uns im Gewürzregal gibt es das tatsächlich nur als kleine Döschen mit einigen wenige Fädchen. Die streue ich einfach in die Flüssigkeit und gare es mit. Sorry, wenn das nicht „normal“ sein sollte 😉

  • Antworten
    Sandra
    22. März 2018 at 21:44

    Hallo Gabi, bekomm ich das Gericht in einen 3,5l pot, oder muss ich dafür die Mengen reduzieren?

    • Antworten
      Gabi Frankemölle
      23. März 2018 at 8:53

      Ich würde die Menge reduzieren – wenn man viel Reis übereinander packt, wird der noch matschiger als ohnehin schon 😉

    Antworten