0
0 In Backen

Friesischer Käsekuchen mit Pflaumenmus

Pflaumenmuskuchen

Pflaumenmuskuchen

Habt ihr Euren Slowcooker auch schon dazu genutzt, Pflaumenkonfitüre oder Pflaumenmus (Rezept im Grundkochbuch) zu kochen? Falls ja, riskiert doch ein Gläschen davon für diesen grandiosen Friesischen Käsekuchen. Den habe ich letzte Woche gebacken und er war sowas von schnell weg – was mich aber nicht wirklich wunderte. Denn das Rezept stammt von Margit Proebst, einer Kochbuch-Autorin, die ich sehr schätze. Ihr Büchlein vom 80-Grad-Niedertemperaturgaren* hat mir schon vor vielen Jahren die ersten Erfolgserlebnisse mit spektakulären Weihnachtsbraten beschert. Und vor kurzem ist (auf Empfehlung von Valentinas Kochbuch) auch das Cheese & Cakes* bei mir eingezogen.

Auch das listet – wie immer – perfekt beschriebene und perfekt funktionierende Rezepte, allerdings nicht gerade Diätmaterial. Aber Diät muss man dann halt andermal halten oder abends eben nur ein Salätchen essen 😉 Der friesische Käsekuchen mit seinen knusprigen Streuseln, der  cremigen, nicht zu süßen Käseschicht und dem Pflaumenmus ist jedenfalls ein eher harmloser Vertreter seiner Art. Ich habe zudem den Butteranteil in der Mittelschicht noch etwas reduziert. Hat dem Kuchen nicht geschadet!

Friesischer Käsekuchen mit Pflaumenmus (nach Margit Proebst)
 
Das ist ein köstlicher Käsekuchen aus knusprigen Streuseln, cremiger Käsekuchenschicht und (selbst gekochtem) Pflaumenmus. Das Rezept stammt aus Margit Proebsts "Cheese & Cakes", einem wunderbaren Backbuch.
Autor:
Zutaten
Für den Teig:
  • 300 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 175 g weiche Butter
Für die Füllung:
  • 50 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 kg Magerquark, abgetropft
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 4 Eier
  • 150 g Sahne
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 300 g Pflaumenmus
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine 28cm-Springform ausfetten und Mehl ausstauben.
  2. Für den Teig Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz mischen. Das Ei und die Butter dazugeben und alles zu krümeligen Streuseln verkneten.
  3. Für die Füllung die Butter schmelzen. In eine Schüssel geben und den Zucker, den Quark und die Zitronenschale unterrühren. Nach und nach die Eier, die Sahne und das Puddingpulver hinzufügen und zu einer glatten Masse verrühren.
  4. Die Hälfte der Streusel in die Springform geben und als Boden festdrücken. Das Pflaumenmus darauf streichen. Die Quarkmasse obenauf gießen.
  5. Den Kuchen (ja, zunächst ohne zurück behaltene Streusel!) im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen, dann kurz herausnehmen. Die restlichen Streusel darauf verteilen und den Kuchen in 20 Minuten fertig backen. Falls die Bräunung nicht reicht, kurz den Grill/Oberhitze einschalten.
  6. Kuchen vollständig abkühlen lassen und erst dann anschneiden.

Hinweis zu den Sternchen:  Diese Links* führen zur Amazon-Webseite. Wenn ihr dort bestellt, erhalte ich eine kleine Provision, für Euch verteuert sich der Artikel dadurch nicht.

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Keine Kommentare

Kommentar schreiben