0
4 In Menüs

Saisonal schmeckts besser: Herbstmenü, die 15te, mit Kürbissalat

Rezept für Herbstsalat mit Kürbis und Walnüssen

Hebrstmenü mit Kürbis-Tischdekoration

Mal kurz durchgezählt: Seit etwa 20 Jahren lade ich meine Stammtisch-Freundinnen zum Herbstmenü mit Zwiebelkuchen und Federweißem ein und zum 15. Mal habe ich es auch schon verbloggt. Wobei: Der Zwiebelkuchen (hier das bewährte Rezept) wird nicht mehr verbloggt, das ist von Anfang an der dergleiche (nicht derselbe!).

Dazu kommt entweder eine jahreszeitliche Vorspeise (ihr ahnt gar nicht, wie viele Varianten Kürbissuppe man kochen kann) oder eine weitere Quiche / Tarte mit herbstlichem Gemüse. Und Nachtisch – Nachtisch geht schließlich immer! Vor allem etwas mit Pflaumen, Birnen, Äpfeln. Ich finde, damit passen meine Herbstmenüs (sagt ja irgendwie der Name Herbstmenü schon, oder?) gut zum Foodblogger-Saisonkalender Saisonal schmeckts besser. Schaut mal in die Linkliste ganz unten, welche herbstlichen Gemüsegenüsse sonst noch gezaubert wurden!

Der Saisonkalender im Herbst

Batavia, Birkenpilze, Blumenkohl, Brokkoli, Brunnenkresse, Butterpilze, Champignons, Chinakohl, Eichblattsalat, Endivie, Feldsalat, Fenchel, Frühlingszwiebeln, Haselnüsse, Karotten, Knollensellerie, Kohlrabi, Kürbis, Lauch, Lollo Rosso, Mangold, Maronen (Pilze), Maronen (Esskastanien), Meerrettich, Pak Choi, Petersilienwurzeln, Parasol, Pastinaken, Pfifferlinge, Portulak, Radicchio, Radieschen, Rettich, Romanasalat, Rote Bete, Rosenkohl, Rotkohl, Schwarzwurzel, (Stauden-)Sellerie, Steckrüben, Steinpilze, Stockschwämmchen, Süßkartoffel, Topinambur, Totentrompeten,  Walnüsse, Weißkohl, Wirsing

Rezept für Herbstsalat mit Kürbis und Walnüssen

Statt Suppe gabs zum Herbstmenü diesmal einen herbstlichen Salat – mit gebratenem Kürbis auf Rucola und Romana. Für Biss sorgten Walnüsse, für salzige Cremigkeit etwas Feta. Das Orangendressing fand ich zwar lecker, aber beim nächsten Mal würde ich wohl doch mein bewährtes Honig-Senf-Dressing nehmen. Zum Nachtisch habe ich meinen Mehlspeisen-Gelüsten gefrönt und vom Blog Mein leckeres Leben die wunderbaren Topfenknödel mit Kompott und Vanillesauce nachgekocht. Den Knödel- und Saucenpart habe ich unverändert übernommen, das Kompott allerdings durch mein eigenes Rezept Rotweinpflaumen ersetzt. Oh, war das magenfüllend gut!

Rezept für Topfenknödel mit Vanillesauce und Zwetschenkompott

Rezept für Herbstsalat mit Kürbis und Walnüssen

Kürbissalat mit Nüssen & Feta

Ergibt: 6 - 8 Portionen

Dieser farbenfrohe Herbstsalat mit Kürbis, Nüssen und Feta ist eine schöne Beilage z.B. zum Zwiebelkuchen. Er eignet sich aber auch gut als Mahlzeitsalat.

Zutaten

Für den Salat:

  • 1/2 Hokkaido-Kürbis (ca. 500 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, durchgedrückt
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Rucola
  • 200 g Romanasalat oder Feldsalat
  • 75 g Walnüsse
  • 100 g Feta

Für das Dressing:

  • 100 ml Orangensaft
  • 2 EL süßer Senf
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Kürbis entkernen, waschen und in etwa 1 cm dicke Spalten schneiden. Kürbis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Öl in ein Schüsselchen geben, die Knoblauchzehe hinein pressen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Den Kürbis damit bepinseln und etwa 20 bis 25 Minuten (einmal wenden) schön gar und braun backen. Abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Nüsse in eine Pfanne rösten, bis sie duften, klein hacken. Alle Zutaten für das Dressing in eine Schraubflasche geben und schütteln.

Zum Servieren den Salat waschen, putzen und trocken schleudern. Auf eine große Platte geben, den Kürbis darauf verteilen. Nüsse aufstreuen und Feta darüber krümeln. Das Dressing separat dazu servieren.

Dir gefällt dieses Rezept?

Ich freue mich sehr, wenn du es nachkochst, an Freunde weiter gibst, es in sozialen Netzwerken oder auf deinem Blog teilst. Aber bitte sei fair und gib die Quelle an! Ausdrücklich untersagt ist jegliche Nutzung in kommerziellen Buchprojekten anderer Autoren. Gegen die Verletzung meines Urheberrechts gehe ich mit rechtlichen Mitteln vor.

Und noch mehr “Saisonal schmeckts besser” Herbstgemüse findet ihr hier:

Möhreneck Sauerkraut-Fenchel-Tarte | Brotwein Pilzgulasch Rezept | Lebkuchennest Bete Bourguignon | thecookingknitter Cremige Wirsing-Pasta mit Schinken und Parmesan | Obers trifft Sahne Vegetarischer Kürbis Burger | Feed me up before you go-go Kürbis-Mangold-Lasagne mit Kürbis-Sherry-Béchamel | Münchner Küche Kürbis-Hackfleisch-Topf | Küchenlatein Blumenkohl-Zitronen-Suppe | Hautgout Pilze finden | Ye Olde Kitchen Rote Bete Tarte mit frischem Meerrettich, Walnüssen und Fetakäse | Jankes*Seelenschmaus Wirsing-Spätzle-Pfanne mit Pilzen | pastasciutta.de Sauerkrautgratin mit Kürbis | Kleines Kuliversum Kürbis Panzanella

Vielleicht interessiert Sie auch:

4 Kommentare

  • Antworten
    Blumenkohl-Zitronen-Suppe - kuechenlatein.com
    28. Oktober 2021 at 8:05

    […] me up before you go-go: Kürbis-Mangold-Lasagne mit Kürbis-Sherry-Béchamel | Langsamkochtbesser: Herbstmenü mit Kürbissalat | Münchner Küche: Kürbis-Hackfleisch-Topf | Hautgout: Pilze finden | Ye Olde Kitchen: Rote Bete […]

  • Antworten
    Kürbis-Mangold-Lasagne mit Kürbis-Sherry-Béchamel
    28. Oktober 2021 at 8:08

    […] Langsamkochtbesser – Herbstmenü mit Kürbissalat […]

  • Antworten
    Brotwein
    31. Oktober 2021 at 10:56

    So ein Herbstsalat mit Nüssen und Schafskäse liebe ich und kommt hier auch regelmäßig auf den Tisch.
    Lieben Gruß SylvIA

  • Antworten
    Nadine | Möhreneck
    7. November 2021 at 10:34

    Klingt genau nach meinem Geschmack ♥

  • Antworten

    Skip to Recipe