0
1 In für Slowcooker

Saftige Putenbrust (Slowcooker)

Rezept für saftige Putenbrust aus dem Slowcooker

Rezept für saftige Putenbrust aus dem Slowcooker

Saftige Putenbrust gelingt im Slowcooker ganz ohne Mühe! Der magere Festbraten braucht dann nur noch die passenden Beilagen wie Kartoffeln und Gemüse.

Der 16-Kilo-Truthahn für ebensoviele Festesser wird wohl ein ewiges Highlight bleiben. Inzwischen sind die Gästerunden, die ich zu Thanksgiving und Weihnachten bewirte, nicht mehr ganz so groß. Beim aktuellen Erntedank saßen sogar nur vier Personen am Tisch, da ist selbst eine 4-Kilo-Babypute schon zu groß. Also gabs diesmal “nur” eine 1-Kilo-Putenbrust aus dem Slowcooker und dazu die geniale Make-Ahead-Gravy.

So bleibt Putenbrust saftig

Putenbrust ist ein supermageres Teilstück. Supermager heisst aber leider auch “supertrocken”, wenn man das Fleisch übergart. Um das zu vermeiden, solltet ihr auch beim schonenden Garen im Slowcooker unbedingt ein Fleischthermometer einsetzen. Stecht es nach fünf Stunden auf LOW an der dicksten Stelle ein und achtet auf die Anzeige: Bei 75 Grad ist das Fleischstück genau richtig durchgegart, über 80 Grad sollten es nicht werden.

Rezept für saftige Putenbrust aus dem Slowcooker

Nehmt dann das Fleisch aus dem Sud und lasst es in Folie eingeschlagen 15 Minuten ruhen. In der Zeit könnt ihr die Sauce herstellen (oder den Bratensud in die oben erwähnte, vorbereitete Sauce gießen). Außerdem solltet ihr den Ofengrill vorheizen (oder den Backofen auf 230 Grad stellen).  Das Fleisch wird dann kurz mit Honig-Senf-Sud bepinselt und wandert kurz unter den Grill, damit es schön Farbe annimmt. Dieser Schritt ist zwar eigentlich nicht notwendig, aber ich finde, so sieht das viel besser aus.

Was passt als Beilage zur Putenbrust?

Wir sind Fans von Kartoffel-Sellerie-Püree, glasierten Möhren mit Ahornsirup und Speckböhnchen (auch aus dem Slowcooker).  Dann noch etwas Cranberry Sauce und Bratensauce obenauf und der Festschmaus zu Thanksgiving oder Weihnachten ist fertig. Ja, vermutlich merkt man mal wieder, dass amerikanische Küche nach dem Kochen im Slowcooker ein weiteres meiner kulinarischen Steckenpferde ist 🙂

Rezept für saftige Putenbrust aus dem Slowcooker

Du bist neu in der Welt des Schongarens und möchtest außer einsteigergerechten, gelingsicheren Slowcooker-Rezepten auch ein bisschen Grundlagenwissen: Welche Gerichte gelingen gut, bei welchen Zutaten musst du aufpassen, wie rechnet man Zeiten und Mengen für verschiedene Töpfe um? Dann empfehle ich dir Das Slow Cooker Grundkochbuch, 140 nützliche Seiten für 14,99 EUR - hier im Shop bestellen!

 

Rezept für saftige Putenbrust aus dem Slowcooker

Saftige Putenbrust (Slowcooker)

Ergibt: 4 - 6 Portionen

Saftige Putenbrust gelingt im Slowcooker ganz ohne Mühe! Der magere Festbraten braucht dann nur noch die passenden Beilagen wie Kartoffeln und Gemüse. Stücke von 1 bis 1,5 Kilo passen gut in den 3,5-l-Topf, für größere müsste ihr größere Schongarer verwenden.

Zutaten

  • 1 - 1,2 kg Putenbrust am Stück (ohne Haut)
  • 2 Knoblauchzehen, ein Scheiben
  • 2 Zweige Tymian
  • 1 gr. Zwiebel, geviertelt
  • 1 dicke Möhre, in Stücken
  • 50 ml Apfelsaft oder Weißwein
  • 1 EL Ghee oder Butter(schmalz)

Zum Einreiben:

  • 1/2 TL Knoblauchgranulat
  • 1/2 TL Zwiebelgranulat
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Salz
  • grob gemahlener Pfeffer
  • 1 EL Öl

Zum Glasieren

  • 1 EL heller Honig
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Öl

Zubereitung

Knoblauch, Zwiebeln, Thymian und Möhren auf den Boden des Slowcookers legen, Apfelsaft und Ghee hinzufügen.

Alle Zutaten für den Rub verrühren, es sollte eine Paste ergeben. Putenbrust damit von allen Seiten einreiben und auf das Gemüse im Slowcooker legen.

Deckel aufsetzen und auf Stufe LOW (HIGH nicht empfohlen) 4 bis 6 Stunden garen (je nch Dicke). Nach 4 Stunden mit einem Fleischthermometer die Kerntemperatur prüfen - sie sollte 75 bis 80 Grad betragen. Eventuell weiter garen.

Braten in Alufolie einschlagen, 10 Minuten ruhen lassen. Sud in einen Topf gießen, pürieren, aufkochen und nach Wunsch mit Saucenbinder oder einem Esslöffel angerührter Speisestärke binden.

Ofengrill auf 230 Grad vorheizen. Honig, Senf und Öl verrühren und auf den Braten streichen (Folie natürlich vorher abnehmen), einige Minuten braun braten.

Braten in dünne Scheiben schneiden und sofort servieren.

Dir gefällt dieses Rezept?

Ich freue mich sehr, wenn du es nachkochst, an Freunde weiter gibst, es in sozialen Netzwerken oder auf deinem Blog teilst. Aber bitte sei fair und gib die Quelle an! Ausdrücklich untersagt ist jegliche Nutzung in kommerziellen Buchprojekten anderer Autoren. Gegen die Verletzung meines Urheberrechts gehe ich mit rechtlichen Mitteln vor.

Vielleicht interessiert Sie auch:

1 Kommentar

  • Antworten
    Sonja Heinrichs
    30. Dezember 2023 at 19:57

    Es war sehr lecker. Perfekt, überhaupt nicht trocken. Danke für das Rezept.

  • Antworten

    Skip to Recipe