0
0 In Backen

Brombeer-Galette: Backen ohne Backform

Brombeer-Tarte mit Mürbeteig

Brombeer-Tarte mit Mürbeteig

Vermutlich bin ich die allerletzte Food-Bloggerin, die Galette-Tartes (oder auch Tartes rustiques) entdeckt. Naja, wer so viele Backformen hat wie ich, muss die doch nutzen 😉 Dabei gehts ohne viel schneller – einen Mürbeteig ausrollen, Füllung in die Mitte streichen, Ränder überschlagen – fertig. Das sieht zwar nicht so ordentlich aus wie eine Teighülle in der Springform oder Pieform, ist dafür aber viel  unkomplizierter zu bewerkstelligen.

Galete mit Birnen und Salzkaramell

Nachdem mir jedoch eine liebe Freundin das Buch zum Shabby Chic der Kuchenwelt* geschenkt hat, habe ich reichlich Rezeptmaterial – und auch schon reichlich davon Gebrauch gemacht. Denn das ist wirklich ein pfiffiges Prinzip, das sich sowohl süß als auch pikant umsetzen lässt. Grandios waren zum Beispiel die mit karamelisierten roten Zwiebeln gefüllten Onion Tarts (Rezept siehe hier, Foto unten), eine Nektarinen- und eine Pflaumengalette.  Auch dünne Birnenscheibchen habe ich schon gebacken und das Ganze mit Dulce de Leche (Milchkaramell) verziert.

Red Onion Hand Pies

Unten findet ihr jetzt mein neuestes Werk: Ein Brombeergalette, auf der ich oben noch ein paar Blaubeeren untergebracht habe. Es funktioniert aber auch mit nur einer Beerensorte – als ausschließlich Blau- oder Brombeeren. Auch Himbeeren sind gut geeignet.

Brombeer-Galette mit Mürbeteig

Brombeer-Galette mit Mürbeteig

Ergibt: 8 Stücke

Backen ohne Backform: Diese Tarte Rustique ist schnell gemacht und funktioniert auch mit Blaubeeren oder Himbeeren.

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 115 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • etwas Eiswasser oder kalte Milch

Für die Füllung:

  • 250 g Brombeeren
  • 50 g weiche Butter
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100 g Zucker

Zum Verzieren:

  • 1 EL Milch
  • einige Blaubeeren/Brombeeren und Mandelblättchen

Zubereitung

  1. Alle Teigzutaten (zunächst ohne Wasser/Milch) schnell mit dne Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Nur Flüssigkeit zugeben, falls es noch krümelt. Teig zu einem Ballen formen und kalt stellen.
  2. Ein Backblech zurecht stellen. Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Die Zutaten für die Füllung mit einem Holzlöffel zu einer Masse verrühren.
  3. Den Teig auf einem Bodne Backpapier flach drücken und mit einem Nudelholz zu einem Kreis von gut 30 cm ausrollen. Die Füllung in die Mite streichen, dabei einen Rand von 3 cm frei lassen.
  4. Die Rände rüber die Füllung klappen, den Rand mit Milch bestreicen, mit Mandelblättchen bestreuen. restliche Früchte in die Mitte setzen.
  5. Tarte mit dem Backpapier auf das Backblech ziehen und 30 bis 35 Minuten backen. Lauwarm oder kalt essen.

 

 

Vielleicht interessiert Sie auch:

Keine Kommentare

Antworten