0
4 In für Slowcooker

Schnelle Langsamküche: Wirsingtopf mit Hack aus dem Slowcooker

Wirsingtopf mit Hack aus dem Slowcooker

Wirsingtopf mit Hack aus dem Slowcooker

Neudeutsch heisst sowas wohl “Meal Prep”, ich nenne es “Hack aus dem Vorrat” und ihr findet das genaue Rezept in meinem neuen Kochbuch Langsam kocht (einfach) besser. Obwohl: braucht es wirklich ein Rezept? Einfach einmal eine größere Menge Hack mit Zwiebeln anbraten, passend würzen und dann portionsweise einfrieren – das ist alles. So erspart man sich beim nächsten Kochen von Bauerntopf, Bolognese & Co. das Anbraten, was vor allem morgens ja nun nicht jedem zusagt.

500 Gramm Hack aus dem Vorrat bilden auch bei diesem herbstlichen Kohlgericht das Topping – natürlich könnt ihr auch frisch anbraten. In jedem Fall ist der Kohltopf lecker-würzig, macht ganz wenig Arbeit und kam bei meiner Familie sehr gut an. Probiert es aus!

Wirsingtopf mit Hack aus dem Slowcooker

Schnelle Langsamküche: Wirsingtopf mit Hack aus dem Slowcooker

Schnelle Langsamküche: Wirsingtopf mit Hack aus dem Slowcooker

Ergibt: 4-6 Portionen
Dieser herbstlich-würzige Kohltopf ist ganz schnell vorbereitet, vor allem, wenn man auf fertig angebratenes Hack aus dem Vorrat zurück greift. Das Rezept ist für Slowcooker von 3,5 - bis 5 Liter berechnet. Die Garzeit passt zu meinem eher flotten Crock-Pot - in langsamen Crocky-Modellen dauert es vermutlich etwas länger.

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln (mehlig kochend, geschält in 3 mm dünnen Scheiben)
  • 500 g Wirsing, in feinen Streifen
  • 500 g "Hack aus dem Vorrat" (aufgetaut - oder 400 g Hack mit 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen anbraten)
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g Kräuter-Schmelzkäse
  • 200 ml heiße Gemüse- oder Fleischbrühe

Zubereitung

  • Den Slowcooker leicht einölen und erst die Kartoffeln, dann den Wirsing einschichten, jeweils leicht salzen und pfeffern. Deckel aufsetzen auf HIGH anstellen.
  • Das Hack mit Zwiebeln und Knoblauch anbraten und würzen, den Schmelzkäse mit Brühe glatt rühren.
  • Hack auf den Wirsing schichten, Käse-Brühe-Sud angießen und Deckel wieder aufsetzen. Auf Stufe HIGH etwa 3 bis 3,5 Stunden garen, auf LOW sind es 6 bis 7.
  • Empfohlene Produkte zu diesem Rezept

    * Amazon-Link. Als Amazon-Affiliate erhalte ich eine kleine Provision, wenn Sie über diesen Link bestellen. Der Artikel verteuert sich dadurch nicht.


     

     

    Vielleicht interessiert Sie auch:

    4 Kommentare

  • Antworten
    Diana Heidrich
    17. Januar 2019 at 16:21

    Bei uns heißt das Jägerkohl, geht auch mit Weißkohl. Als Jägerkohl mache ich es ohne Schmelzkäse. Ist immer köstlich. Am 2. Tag noch besser. Werde Dein Rezept jetzt ausprobieren. Danke für die Erinnerung.
    Diana

  • Antworten
    Andrea
    18. Januar 2019 at 7:20

    Bei uns heisst es Jägertopf. Mit Spitzkohl und Ebly, mmhhhh

  • Antworten
    Christine Gittner
    19. Januar 2019 at 19:17

    super lecker, ich bin begeistert !!

    • Antworten
      Gabi Frankemölle
      19. Januar 2019 at 19:52

      Ja, es gibt schönere Gerichte, aber schmeckt wirklich super!

    Schreiben Sie einen Kommentar zu Andrea Antwort abbrechen