0
26 In Backen/ Slowcooker allgemein

Zum Tag des Käsekuchens: Quarkteilchen

Quarkteilchen wie vom Bäcker

Quarkteilchen_Pinterest

Tag des KäsekuchensDer 30. Juli ist Welt-Käsekuchen-Tag. Käsekuchen hat seinen eigenen Feiertag? Aber sicher doch – genau wie Hackbällchen (9. März), Pommes (13. Juli) oder Porridge (10. Oktober), siehe hier 🙂 Dass es den Käsekuchen-Tag gibt, verdanken wir der US-Bäckerei-Kette Cheesecake Factory (clevere Geschäftsleute halt) – dass wir in Deutschland dran denken, Tina von Lecker & Co. Sie hat zur Blogparade Käsekuchen aufgerufen und da mache ich doch sowas von gerne mit!

Denn Käsekuchen ist mein absoluter Lieblingskuchen. 23 Einträge zählt die Rubrik Cheesecake bei meinem anderen Blog USA kulinarisch, hier bei „Langsam kocht besser“ gibt es diverse Käsekuchen aus dem Slowcooker (in klein &  in groß), mit Streuseln vom Blech oder in pikant. Was es bisher noch nicht gab: Quarkteilchen. Wie die vom Bäcker, ihr wisst schon: Fluffiger Hefeteig und eine vanillige Quarkfüllung mit Rosinen. Ja, Rosinen. Rosinenhasser dürfen jetzt mutig stattdessen Cranberries verwenden oder getrocknete Blaubeeren, aber ich finde, dass Trockenfrüchte da einfach hinein gehören.

Kollektion meiner Cheesecakes

Das Teigrezept mit Hefe und Backpulver habe ich mir von Slava geholt, die seit Jahren einen Blog mit wunderbar funktionierenden Rezepten betreibt. (*) Die Füllung habe ich selbst gebastelt, nach dem Vorbild kompakter russisch/polnischer Teigtaschen. Klappt gut und war sehr lecker – fanden auch unsere polnischen Maler, die aktuell gerade das neue/alte Haus weißen, und sich über Montagsmotivation in Form von Kuchen freuten.

Quarkteilchen wie vom Bäcker

Quarkteilchen wie vom Bäcker
 
Fluffig, vanillig, köstlich. Macht nicht den Fehler und esst das erste Stück noch lauwarm - ihr könnt nicht wieder aufhören! Die Quarkteilchen sind - trotz Hefe - recht schnell gemacht, weil sie nicht lange gehen müssen. Denkt nur daran, den Quark für die Füllung über Nacht abtropfen zu lassen.
Autor:
Zutaten
Für den Teig:
  • 200 ml knapp lauwarme Milch
  • ½ Würfel frische Hefe (20 g)
  • 500 g Mehl,Type 550
  • ½ Paket Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75 g weiche Butter
  • 100 g Joghurt
  • 75 g Zucker
Für die Füllung:
  • 100 g Rosinen
  • 50 ml Rum oder Weißwein
  • 500 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 60 g Zucker
  • 50 g geschmolzene Butter
ZUm Bestreichen:
  • 1 Ei, verquirlt
Zubereitung
  1. Am Vorabend die Rosinen in Rum oder Weißwein einweichen, kalt stellen. Den Quark in ein Sieb geben, das mit einem Küchentuch ausgelegt wurde. Mit Klarsichtfolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Hefe mit Milch und einer Prise Zucker verrühren, fünf Minuten stehen lassen. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben, Hefemilch dazu gießen und alles zu einem glatten Teig kneten (Küchenmaschine, Mixer oder per Hand).
  3. Teig zugedeckt stehen lassen und die Füllung vorbereiten: Abgetropften Quark mit Ei, Vanillepuddingpulver, Zucker und Butter glatt rühren.
  4. Den Teig etwa 0,5 cm dick zu einem großen, länglichen Rechteck ausrollen, mit der Quarkmasse bestreichen und mit den abgetropften Rosinen bestreuen. Von der lange Seite zu einer Schnecke aufrollen. Entweder Scheiben oder Dreiecke schneiden ( /\/\/\/ ) und auf zwei Backbleche (mit Backpapier ausgelegt) legen. Etwa eine halbe Stunde gehen lassen, bis sie sich sichtbar vergrößert haben.
  5. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Quarkteilchen mit verschlagenem Ei bestreichen und etwa 15 bis 20 Minuten backen.

Viele weitere leckere Käsekuchen findet ihr hier:

LECKER&Co: Zebra Käsekuchen mit Brombeeren || ninamanie: Käsekuchen im Glas || Papilio Maackii: Bananenbrot mit Cheesecake Swirl || BackIna: Japanischer Käsekuchen || Silkes Welt: Heidelbeer Cheesecake Tarte || Jessis Schlemmerkitchen: Omas Käsekuchen || Tra Dolce ed Amaro: No-Bake Cherry Cheesecake || The Apricot Lady: Pikante Mini-Cheesecakes || Küchenmomente: No-Bake Mango-Kokos Cheesecake || Savory Lens: Sommerbeeren-Ricotta-Cheesecake mit Pekannüssen || Julias Torten und Törtchen: Käsekuchen Eclairs mit Himbeer und Zitrone || Mein kleiner Foodblog: Blueberry Cheesecake Cupcakes mit Vanillefrosting || Naschen mit der Erdbeerqueen: Cremiger Käsekuchen mit Keksboden || holy fruit salad!: Kalter Käsekuchen mit Himbeeren || Dental Food: Käsekuchen Creme || Mrs Emilyshore: Käsekuchen Eismuffins || Kochtopf: Sommerlicher Cheesecake mit Pfirsich || Evchen kocht: Golden Milk Cheesecake || Die Sonntagsköchin: Birnen Cheesecake Bisquitrolle || Kleid und Kuchen: No bake Lemon-Cheesecake mit Johannisbeeren || Sommer Madame: Käsekuchen mit Limette und Keksboden || Kohlenpottgourmet: Käsekuchendessert im Glas (zuckerfrei) || Labsalliebe: Sauerkirsch-Cheesecake-Eis || Soulsister meets friends: Key Lime Cheesecake || Salzig, süß, lecker: Pfirsich Cheesecake mit Mandelstreusel || Aus meinem Kochtopf: Käse-Mohn-Kuchen mit Passionsfrucht- und Mango-Spiegel || Jankes*Soulfood: Omas Käsekuchen mit Schokoboden || Zimtkringel: Beeriger Käsekastenkuchen || Linals Backhimmel: Kleiner Blaubeer Käsekuchen || Krimi und Keks: Zupfkuchen mit Heidelbeeren || Dynamite Cakes: White Chocolate Cheesecake mit Blaubeeren ohne Backen || Delicious Dishes around my Kitchen: Sommerlicher Mango-Käsekuchen mit Beeren und Physalis || Lecker macht Laune: Cheesecake Pancakes || USA kulinarisch: Mini-Cheesecakes 2.0 || Kinder kommt essen: Herzhafter Käsekuchen || Feinschmeckerle: Cheesecake mit Himbeeren ohne Backen || Backschwestern: Churro Cheesecake || Süße Zaubereien: Käsekuchen Happen || Obers trifft Sahne: Käsekuchen ohne Boden

(*) Ich habe diesen Passus geändert, nachdem ihr mir – zu Recht – meine Bemerkungen über Slavas Blog angekreidet habt. Ich wollte nicht verletzend klingen, sondern eigentlich ausdrücken, dass ich Inhalt wichtiger finde als Verpackung. Ist mir aber gründlich daneben gegangen – daher sorry, vor allem an Slava. Um die Diskussion zu beenden, lösche ich die entsprechenden Kommentare unten raus, sage aber „danke“ dafür. Es war gut, dass ihr mir das geschrieben habt.

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

26 Kommentare

  • Antworten
    Mango Kokos Cheesecake (no bake) | Küchenmomente
    30. Juli 2018 um 8:01

    […] Slowcooker: Quarkteilchen wie vom Bäcker […]

  • Antworten
    Pfirsich-Cheesecake mit Mandelstreusel - No Bake - Salzig, Süß und Lecker
    30. Juli 2018 um 8:02

    […] Slowcooker: Quarkteilchen wie vom Bäcker […]

  • Antworten
    Tag des Käsekuchens...Birnen Cheesecake Biskuitrolle - Die Sonntagsköchin
    30. Juli 2018 um 8:02

    […] || Lecker macht Laune: Cheesecake Pancakes || USA kulinarisch: Mini-Cheesecakes 2.0 || Slowcooker: Quarkteilchen wie vom Bäcker || Kinder kommt essen: Herzhafter Käsekuchen || Feinschmeckerle: Cheesecake mit Himbeeren ohne […]

  • Antworten
    Fluffiger Japanischer Käsekuchen: Gelingsicheres Rezept | BACKINA
    30. Juli 2018 um 8:02

    […] Slowcooker: Quarkteilchen wie vom Bäcker […]

  • Antworten
    Käse-Mohn-Kuchen mit Passionsfrucht- und Mango-Spiegel - #Blogparade
    30. Juli 2018 um 8:04

    […] Slowcooker: Quarkteilchen wie vom Bäcker […]

  • Antworten
    Tag des Käsekuchens - Omas Käsekuchen - Jessis Schlemmerkitchen.de
    30. Juli 2018 um 8:25

    […] || Lecker macht Laune: Cheesecake Pancakes || USA kulinarisch: Mini-Cheesecakes 2.0 || Slowcooker: Quarkteilchen wie vom Bäcker || Kinder kommt essen: Herzhafter Käsekuchen || Feinschmeckerle: Cheesecake mit Himbeeren ohne […]

  • Antworten
    Maria Potthoff
    30. Juli 2018 um 11:54

    Oooh, solche Teilchen wollte ich schon immer einmal selbst machen! Danke für das tolle Rezept, bin schon ganz gespannt ob sie mir gelingen! Liebe Grüße aus Natz Schabs 🙂

  • Antworten
    Weiße Schokolade Käsekuchen mit Kirschen ohne Backen ❤ • Nom Noms food
    30. Juli 2018 um 15:33

    […] Slowcooker: Quarkteilchen wie vom Bäcker […]

  • Antworten
    Sauerkirsch-Cheesecake-Eis - Labsalliebe
    30. Juli 2018 um 18:15

    […] Slowcooker: Quarkteilchen wie vom Bäcker […]

  • Antworten
    zorra
    31. Juli 2018 um 8:36

    Mir tropft der Zahn! Ich hätte jetzt gerne eins, nein lieber 2 zum Frühstück!

    • Antworten
      Gabi Frankemölle
      1. August 2018 um 7:08

      Isst du etwa auch so gern Kuchen zum Frühstück??? Noch jemand…

  • Antworten
    Andrea Juchem
    31. Juli 2018 um 8:38

    Oh wow, sehen die lecker aus. Ich liebe die Quarteilchen beim Bäcker. Dein Rezept muss ich unbedingt mal probieren.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Antworten
      Gabi Frankemölle
      1. August 2018 um 7:08

      Liebe Grüße zurück 🙂

  • Antworten
    Tina von LECKER&Co
    31. Juli 2018 um 12:50

    Quarkteilchen wie vom Bäcker? Mit nichten! Ich finde deine Quarkteilchen sehen viel besser aus! Hätte ich einen Bäcker bei mir, der solche Teilchen backen würde, wäre ich wohl Stammkunde!

    Liebe Grüße,
    Tina

    • Antworten
      Gabi Frankemölle
      1. August 2018 um 7:07

      Danke, Tina 🙂

  • Antworten
    Zum Tag des Käsekuchens: Mini-Cheesecakes 2.0 - USA kulinarisch
    31. Juli 2018 um 12:56

    […] || Lecker macht Laune: Cheesecake Pancakes || USA kulinarisch: Mini-Cheesecakes 2.0 || Slowcooker: Quarkteilchen wie vom Bäcker || Kinder kommt essen: Herzhafter Käsekuchen || Feinschmeckerle: Cheesecake mit Himbeeren ohne […]

  • Antworten
    Mareike
    31. Juli 2018 um 14:46

    Die schauen super lecker aus, mhhh 🙂
    Mit solchen Klassikern kriegt man mich immer.

    • Antworten
      Gabi Frankemölle
      1. August 2018 um 7:07

      Gotcha 😉

  • Antworten
    Tina von Küchenmomente
    31. Juli 2018 um 19:48

    Da kann ich Tina nur zustimmen. Beim Bäcker schmecken mir die so gut wie nie, aber selbstgemacht – ein Träumchen! Und wenn sie dann so aussehen wie deine hier…
    Wir hatten übrigens auch gerade wochenlang Bauarbeiter da, die unseren Garten komplett auf links gedreht haben. Frischgebackenes sorgt für echten Motivationsschub, das kann ich nur bestätigen 😉 .
    Liebe Grüße
    Tina

    • Antworten
      Gabi Frankemölle
      1. August 2018 um 7:07

      Ja, und immer Wasser-Nachschub und ein (alkoholfreies) Feierabend-Radler 🙂 Die Leute machen im Moment echt nen unendlich harten Job, ich finde, das muss man anerkennen…

  • Antworten
    Sarah von Kinder, kommt essen!
    1. August 2018 um 22:38

    Oh, sehen die lecker aus. Würde ich jetzt noch als Abendsnack nehmen 😉
    Und warum habe ich den Tag der Pommes verpasst??? Tzzz…. direkt mal abgespeichert 😉
    Liebe Grüße,
    Sarah

    • Antworten
      Gabi Frankemölle
      2. August 2018 um 7:18

      Genau, den sollte wir auch ehren… Da hängt dann ne Fritierfett-Wolke übe der deutschen Foodblogger-Landschaft 😉

  • Antworten
    Silke
    5. August 2018 um 10:02

    Lecker Quarkteilchen, eine super Idee zum Tag des Käsekuchens.

    Eine tolle Idee,

    Sonnige Grüße aus der Kurpfalz

    Silke

  • Antworten
    feinschmeckerle
    5. August 2018 um 17:43

    Liebe Gabi, ich liebe dies Quarkteilchen vom Bäcker – mit sowas macht man mich immer noch viel glücklicher, als mit Torten und Co… muss ich unbedingt testen!

  • Antworten
    The Apricot Lady
    6. August 2018 um 6:49

    Deine Quarkteilchen sehen sehr lecker aus ❤
    lG
    Christina

  • Kommentar schreiben