0
26 In Persönliches/ Slowcooker allgemein

Bloggeburtstag No. 10: Ich schenke mir ein Video

10 Jahre Crockyblog

Als das Internet noch aus Holz war und für Foodfotos einfach ein Teller auf eine Plastiktischdecke gestellt wurde, begab es sich in einem kleinen Ort namens Rhede… Ja, gefühlt ist es graue Vorzeit, dass ich im September 2006 diesen Blog gegründet habe, um über das Thema Slowcooker zu schreiben. Denn „ich kann keine Braten“ habe ich damals geklagt – aber mit Hilfe des Slowcookers kriege ich sie seitdem sehr wohl hin!

Dass aus meinen ersten Rezepten (Couscous, Rouladen und Wildschweingulasch) mal mehr als 500 werden würden, hätte ich mir damals nicht vorstellen können. Genausowenig, dass es irgendwann vier Slowcooker-Kochbücher von mir geben wird und ich meinen Lebensunterhalt als Ein-Frau-Verlag und Bloggerin verdiene. Apropos „Beruf Blogger“: Was man da so alles macht (machen muss), kapiert vermutlich nur ein anderer Blogger. Meine Mutter jedenfalls wundert sich, wieso Essen kochen („Musst du doch sowieso!“) und Fotografieren („Auslösen und fertig!“) so viel Zeit in Anspruch nehmen…

Also schenke ich ihr (und vor allem mir) zum Bloggeburtstag ein Video, den Geburtstagstrailer. Er ist Auftakt zu den großangelegten Jubiläums-Feierlichkeiten, die — äh — naja, eigentlich nur aus diesem Video bestehen. Zusätzlich lade ich Euch, meine LeserInnen und BloggerkollegInnen, bald auch noch offiziell zu einem Blogevent „Langsam kocht besser“ ein. Dabei suche ich Eure besten Slowfood-Rezepte, ob nun im Slowcooker gekocht, auf dem Herd geschmurgelt oder im Dutch Oven über Kohlen gegart. Hauptsache die Zubereitung dauert ordentlich lange! Freut euch auf tolle Preise – ich sage nur WMF, Staub, Villeroy & Boch, Petromax, RBV Birkmann, Russell Hobbs und Crock-Pot®…

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

26 Kommentare

  • Antworten
    Ulrike
    31. Juli 2016 um 13:20

    Da freue ich mich schon auf Mittwoch, um dich und deine so fleißigen weiblichen Angestellten zu besuchen 😉

    • Antworten
      gfra
      31. Juli 2016 um 15:22

      Ja, die Abteilung Rezeptentwicklung kocht schon fleißig vor für dich (so einer erfolgreichen Kochbuchautorin an man ja nicht nirgendwas vorsetzen) und die Abteilung Rechnungswesen hat das Büro geräumt, damit da ein Gästezimmer draus wird!

  • Antworten
    Sivie
    31. Juli 2016 um 13:55

    Gratulation! Schon toll mit so viel Personal. Wenigstens wiederspricht keine der Damen ihrer Chefin ;-))

    • Antworten
      gfra
      31. Juli 2016 um 15:21

      Danke, Sivie – aber du bist doch ebensolang dabei, oder nicht?

      • Antworten
        Sivie
        1. August 2016 um 20:41

        Ich lese nur noch 😉

  • Antworten
    Ninike
    31. Juli 2016 um 14:11

    Ein wunderschönes Video – verstehen wahrscheinlich am besten alle „One-Woman/Men“ Betriebe. Komisch, Rechnungswesen mag irgendwie keiner :-)….

    • Antworten
      gfra
      31. Juli 2016 um 15:21

      Doch, Finanzbeamte 😉 – aber die sind eher selten nebenher als Blogger tätig, denke ich mir…

  • Antworten
    Susanne
    31. Juli 2016 um 14:25

    Herzlichen Glückwunsch!
    ….und soviel Personal hätte ich auch gern 😉

    • Antworten
      gfra
      31. Juli 2016 um 15:20

      Danke, Susanne – und es ist verdammt schwer gute Leute zu finden, sag ich dir 😉

  • Antworten
    INGRID HARDOW
    31. Juli 2016 um 18:32

    Hallo Gabi!
    Herzlichen Glückwunsch für die 10 Jahre und ich hoffe das Du noch lange weiter kochst ,entwickelst,Blogs, rechnest,Lager verwaltest und Auslieferst . Nur durch Dich und Deinen Blog bin ich zum Slowocker gekommen und er erleichtert mir DAS kochen als Schichtarbeiterin enorm. DANKE MACH WEITER SO !!!!!

    • Antworten
      gfra
      31. Juli 2016 um 20:09

      Danke, Ingrid – ist doch echt verblüffend, wie so ein günstiges Küchengerät den Alltag erleichtern kann!

  • Antworten
    Renate Beh
    31. Juli 2016 um 19:09

    Hallo Gabi, herzlichen Glückwunsch zum „Zehnten“! Tolles Video (nur etwas seltsame Untertitelung ?)!! Ich bin sehr froh dass ich 2016 Slowcooker und damit deinen Blog – von den FB-Gruppen ganz zu schweigen – kennengelernt habe. Mir würde sonst echt was fehlen! Auf viele weitere erfolgreiche Jahre – ich hoffe deine vielen Jobs machen dir noch lange Spaß! ? Liebe Grüße aus Hessen! ?

    • Antworten
      gfra
      31. Juli 2016 um 20:10

      Viele Grüße zurück, Renate 🙂

  • Antworten
    Anikó
    2. August 2016 um 8:46

    Alles Gute zum Bloggeburtstag und auf noch viele weitere langsame Jahre 🙂

    • Antworten
      gfra
      4. August 2016 um 10:47

      Danke, Aniko 🙂

  • Antworten
    Sylvie
    2. August 2016 um 11:01

    Gratulation. Schon zehn Jahre dabei und ich hab Dich erst dieses Jahr entdeckt. SKANDAL.
    Wünsch Dir alles Gute und ich freu mich auf viele weitere Beiträge, die mir meinen Alltag versüßen.

    • Antworten
      Gabi
      2. August 2016 um 16:24

      Ja, ich habe mich auch die ganzen Jahre gefragt, wo du bleibst, Sylvie 🙂

  • Antworten
    frauvau
    2. August 2016 um 20:32

    Gratulation zum Bloggeburtstag!!
    Ich hab inzwischen ja einige deiner Rezepte ausprobiert und auch schon „Frei-Schnauze“ gekocht 😉 , sogar schon darüber gebloggt. Wie kann man denn dann bei dir mitmachen?
    Und toll, dass du so ein Glück mit deiner Personalauswahl hattest! Da kann man ja auch mal ganz schnell böse Überraschungen erleben 😉
    Liebe Grüße und viel Freude mit den nächsten 10 Jahren!

    http://dernaechsteversuch.blogspot.de/2016/04/kochen-mit-dem-crockpot-das-samstags.html
    http://dernaechsteversuch.blogspot.de/2016/03/gefullte-paprika-aus-dem-slowcooker.html

    • Antworten
      gfra
      2. August 2016 um 22:10

      Hallo, Frau Vau – scfhönen Blog hast du da! Die Einladung zu Blogevent kommt erst im September und dann steht da auch ganz genau, wie man mitmacht! Das war jetzt quasi nur die Vorankündigung…

  • Antworten
    Karin
    3. August 2016 um 15:21

    Herzlichen Glückwunsch, ein Crocky-Fan freut sich auf deine weiteren Anregungen und Bücher (die auch gerne verschenkt werden) und wünscht dir auch für die Zukunft viel Erfolg!

    • Antworten
      gfra
      4. August 2016 um 10:24

      Danke Karin – und langsam sollte ich mir echt mal ein „Stammkunden-Belohnungs-Programm“ einfallen lassen 😉

  • Antworten
    Simone
    20. August 2016 um 17:55

    Hallo Gabi, ganz herzliche Glückwünsche zum 10ten!
    Ich hab eben nachgerechnet, ich lese nun seit ca. drei Jahren mit, und seither ist es in meiner Küche slowcooker-bedingt etwas enger geworden…und noch enger….und noch enger. Die Dinger vermehren sich irgendwie!
    Vielen Dank für die Jahre der Hilfe, bei dir hab ich damals mein Einsteigerrezept gefunden, bei dir gucke ich auch heute gerne regelmäßig rein!
    Liebe Grüße
    Simone

    • Antworten
      gfra
      22. August 2016 um 10:02

      Danke, Simone – freut mich, dass du dem Konzept Langsamkochen dauerhaft was abgewinnen konntest 🙂 denn sind wir mal ehrlich: Nicht für jede(n) ist das was, man muss sich schon organisieren…

  • Antworten
    Armin Ginschel
    3. November 2016 um 12:47

    Liebe Gabriele,

    vielen Dank für Deine Rezepte.
    Durch Zufall stieß ich vor circa zwei Monaten auf Deine Seite. Als passionierter Hobbykoch mit inzwischen über 1000 Kochbüchern war ich direkt neugierig und habe mir ein solches Töpfchen und einige Deiner Bücher bestellt.

    Inzwischen ist der Slowcooker zu unserem liebsten Küchentool avanciert und wir möchten ihn nicht mehr missen. Ich experimentiere auch gerne mit eigenen Kreationen und bin jedes Mal begeistert, wie wunderbar das Ergebnis ist.

    Dickes, fettes Lob auch für Deine Seite.
    Weiter so!!! 🙂

    • Antworten
      gfra
      3. November 2016 um 13:26

      Hallo, Armin – und ich dachte schon, ich hätte viele Kochbücher 😉 Freut mich, dass dich das Langsamkochen begeistert – please spread the word 🙂

  • Antworten
    Save the date: Zwei neue SC-Kochbücher im November! | Langsam kocht besser
    13. September 2017 um 18:08

    […] Verlage aufmerksam. Bislang bin ich wunderbar ohne die klar gekommen (und genieße die Tatsache, dass ich vom Entwurf bis zum Verschicken die volle Kontrolle habe), aber als mir Bassermann eine Best-of-Edition meiner Rezepte anbot, konnte ich dann doch nicht […]

  • Kommentar schreiben