0
22 In Backen

Herbstfrüchte: Apfelteilchen schnell & noch schneller

Schnelle Apfelteilchen aus Quark-Öl-Teig

Schnelle Apfelteilchen aus Quark-Öl-Teig

Diese schnellen Apfelteilchen aus Quark-Öl-Teig sind ganz einfach zu backen, schön saftig und stehen schnell auf dem Tisch. Auch gut mit Birnen oder Pflaumen!

Hier habe ich das passende Rezept, wenn euch von jetzt auf gleich der Kuchenhunger überkommt. Oder eure Mutter Falläpfel vorbei bringt. Oder die Freundin sagt, heute nachmittag hätte sie Zeit für nen Kaffee. Oder der Mann bekannt gibt, dass er heute nachmittag gerne Kuchen ins Büro mitnähme. Obwohl: Braucht es wirklich noch extra Gründe, Apfelkuchen zu backen? Naja, vielleicht um das passende Rezept für die Bloggeraktion #leckeresfuerjedentag zu haben. Da geht es im September um Herbstfrüchte und schaut mal in die Linkliste ganz unten, was den anderen dazu eingefallen ist!

Mein Obstgarten Boskoop Apfelbaum
Mein “Obstgarten” mit dem Boskoop-Apfelbaum links und dem Pflaumenbaum rechts. Beide haben hervorragend getragen!

Schnelle Apfelteilchen vs. Basteln mit Pieteig

Bei mir gibts also Apfelkuchen. Apfelkuchenrezepte habe ich schon einige auf dem Blog (siehe Foto unten) – meist aber eher arbeitsaufwändige Backwerke wie zum Beispiel den Apple Maple Pie. Was Not tut, sind flotte Apfelkuchenrezepte! Daher nahm ich mir Slavas Zwetschgenschiffchen zum Vorbild und baute sie um zu Apfelteilchen. Beim Ausrollen und Füllen des weichen Quark-Öl-Teiges (der im Gegensatz zum Hefeteig keine Wartephase benötigt) fiel mir aber auf, dass es eigentlich noch schneller geht: Nachdem ich acht “Schiffchen” fertig hatte, habe ich den Rest der Apfelstücke einfach unter übrigen Teig geknetet und  Taler geformt. Und so wurde aus schnell noch schneller!

Apfekuchenrezepte auf Slowcooker.de

Seid ihr auch so große Apfelkuchen-Fans wie ich? Dann versucht doch auch mal den spanischen Apfelkuchen (Rührteig mit Mandeln), den Multikulti-Apfelkuchen (gedeckt, gefüllt), niederländisches Appelgebak (gedeckt, gefüllt mit Marzipan), Apfeltarte (französischer Klassiker) oder den geriebenen Apfel-Quitten-Kuchen!

Schnelle Apfelteilchen aus Quark-Öl-Teig

Beim Rezept unten habe ich beide “Ausformungen” beschrieben. Ihr könnt nun die aufwändigere Form wählen oder die Apfeltaler formen – in jedem Fall erhaltet ihr superleckere Apfelteilchen, die am besten ganz frisch schmecken. Der Quark-Öl-Teig hält sich zwar ein, zwei Tage, aber am saftigsten ist das Gebäck am Backtag.

Schnelle Apfelteilchen aus Quark-Öl-Teig

Schnelle Apfelteilchen

Ergibt: 12 "Schiffchen" oder Taler

Diese schnellen Apfelteilchen aus Quark-Öl-Teig sind ganz einfach zu backen, schön saftig und stehen schnell auf dem Tisch. Auch gut mit Pflaumen oder Birnen!

Zutaten

Für den Teig:

  • 350 g Mehl
  • 1 Paket Backpulver
  • 80 g Zucker
  • 1 Paket Vanillezucker
  • 170 g Magerquark
  • 1 Ei + 1 Eiweiß
  • 5 EL geschmacksneutrales Öl
  • 4 -5 EL Milch oder Buttermilch

Für die Füllung:

  • 400 g Äpfel, geschält, in feine Würfel geschnitten
  • 1 TL Zimt
  • 1 - 2 EL brauner Zucker

Zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb
  • Hagelzucker

Zubereitung

Alle Teigzutaten von Mehl bis Öl in eine Schüssel geben und mit der Küchenmaschine oder den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verkneten, soviel Milch oder Milch dazugeben, dass er schön elastisch ist. aber nicht klebt. Kalt stellen.

Die Apfelwürfel vorbereiten und mit Zucker und Zimt vermischen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

FÜR APFELTEILCHEN:

Teig etwa 5 mm dick ausrollen und in Quadrate von etwa 10 mal 10 Zentimetern schneiden. Je 1 - 2 EL Apfelwürfel diagonal in die Mitte geben, zwei Enden in der Mitte übereinanderlegen und etwas fest drücken.

FÜR APFELTALER:

Die Apfelwürfel in den Teig kneten. Teig in 12 Portionen teilen, diese zu flachen Talern formen und auf die Bleche legen.

FERTIGSTELLUNG:

Teilchen mit Eigelb bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

Auf der mittleren Schiene etwa 17 bis 20 Minuten lang hellbraun backen.

Dir gefällt dieses Rezept?

Ich freue mich sehr, wenn du es nachkochst, an Freunde weiter gibst, es in sozialen Netzwerken oder auf deinem Blog teilst. Aber bitte sei fair und gib die Quelle an! Ausdrücklich untersagt ist jegliche Nutzung in kommerziellen Buchprojekten anderer Autoren. Gegen die Verletzung meines Urheberrechts gehe ich mit rechtlichen Mitteln vor.

Mehr Rezepte mit Herbstfrüchten findet ihr hier: 

Johanna von Dinkelliebe mit Saftiger Apfel-Streuselkuchen vom Blech – so lecker wie bei Oma
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Pflaumenkuchen mit Marzipangitter
Caroline von Linal’s Backhimmel mit Apfel Cider Gugelhupf
Cornelia von SilverTravellers mit Tarte Tatin – einfaches Rezept für die französische Karamell-Apfeltarte
Sonja von fluffig & hart mit Chicorée im Speckmantel
Bettina von homemade & baked mit Apfel Zucchini Marmelade
Tanja von Liebe&Kochen mit Griesbrei mit Zwetschgenmus
Martina von ninamanie mit Butterkuchen mit Zwetschgen und Mandeltopping
Sylvia von Brotwein mit Pflaumenmus Rezept – Omas Zwetschgenmus selber machen
Britta von Backmaedchen 1967 mit Joghurt-Zwetschgen Kuchen
Thomas und Simone von zimtkringel mit Herrn zimtkringels Zwätschgechuechä
Urs von Coconut & Cucumber mit Schoko Zucchini Brownies
Susan von Labsalliebe mit Morabay-e Anjir – Feigen-Marmelade مربای انجیر
Silke von Blackforestkitchen mit Apfel-Brombeer Rosenkuchen
Bianca von ELBCUISINE mit Feta in grandioser Tomaten-Marinade
Britta von Brittas Kochbuch mit Apfelkuchen mit Vanillepudding und Mandelstreuseln
Volker von volkermampft mit Omas böhmische Pflaumenknödel – Spezialität aus dem Sudetenland

Vielleicht interessiert Sie auch:

22 Kommentare

  • Antworten
    Apfel-Brombeer Rosenkuchen | Blackforestkitchenblog
    4. September 2022 at 9:00

    […] Apfel-Streuselkuchen vom Blech – so lecker wie bei Oma Gabi von Langsamkochtbesser mit Schnelle Apfelteilchen Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Pflaumenkuchen mit Marzipangitter Caroline von […]

  • Antworten
    Joghurt-Zwetschgen Kuchen - Backmaedchen 1967
    4. September 2022 at 9:01

    […] von Dinkelliebe mit Omas saftiger Apfel-Streuselkuchen vom Blech Gabi von Langsamkochtbesser mit Schnelle Apfelteilchen Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Pflaumenkuchen mit Marzipangitter Caroline von […]

  • Antworten
    Morabay-e Anjir – Fig Jam مربای انجیر - Labsalliebe
    4. September 2022 at 9:02

    […] Saftiger Apfel-Streuselkuchen vom Blech – so lecker wie bei Oma Gabi von Langsamkochtbesser mit Schnelle Apfelteilchen Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Pflaumenkuchen mit Marzipangitter Caroline von […]

  • Antworten
    Martina
    4. September 2022 at 9:11

    Die sehen ja sehr verlockend und lecker aus!
    Liebste Grüße von Martina

  • Antworten
    Britta
    4. September 2022 at 9:16

    Guten Morgen, Deine schnell und schnelleren Teilchen sehen ja zum Reinbeißen aus.
    Quark-Öl-Teig habe ich das erste und letzte Mal im Hauswirtschaftsunterricht gegessen, als Pizzaboden und das fand ich so unlecker, dass ich danach nie wieder einen zubereitet habe.
    Das sollte ich wohl mal ändern.

    Schönen Sonntag wünscht
    Britta

  • Antworten
    Bettina
    4. September 2022 at 10:08

    Quark-Öl Teig ist bei mir immer die erste Wahl, wenns mal schnell gehen muss. Deine Apfelteilchen damit sehen richtig gut aus! Da würde ich mir jetzt am liebsten gleich eins zum Frühstücken schnappen 🙂
    Liebe Grüße, Bettina

  • Antworten
    Omas böhmische Pflaumenknödel – Spezialität aus dem Sudetenland
    4. September 2022 at 10:21

    […] Apfel-Streuselkuchen vom Blech – so lecker wie bei Oma Gabi von Langsamkochtbesser mit Schnelle Apfelteilchen Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Pflaumenkuchen mit Marzipangitter Caroline von […]

  • Antworten
    Susan
    4. September 2022 at 10:25

    Liebe Gabi,

    mir ist der Hunger schon überkommen, muss jetzt schnell in die Küche und nach backen.
    Danke für das tolle Rezept.

    Herzliche Grüße

    Susan

  • Antworten
    Morabay-e Anjir - Feigen-Marmelade مربای انجیر - Labsalliebe
    4. September 2022 at 10:56

    […] Apfel-Streuselkuchen vom Blech – so lecker wie bei Oma Gabi von Langsamkochtbesser mit Schnelle Apfelteilchen Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Pflaumenkuchen mit Marzipangitter Caroline von […]

  • Antworten
    Simone von zimtkringel
    4. September 2022 at 12:33

    Also ehrlich, ich brauche ja keinen Grund für Apfelkuchen… und falls doch: Ich bin krank geschrieben. Man reiche mir also Apfelteilchen! Als Trost. Viele! Keep them coming!

  • Antworten
    Brotwein
    4. September 2022 at 12:52

    Apfelkuchenrezepte kann es nie genug geben. Quark-Öl-Teig sollte ich auch endlich mal machen. Den vergesse ich irgendwie immer.
    Viele Grüße Sylvia

  • Antworten
    Bianca von ELBCUISINE
    4. September 2022 at 17:44

    Liebe Gabi, Apfelteilchen mit Quark-Öl-Teig klingt köstlich! Nehm ich sofort! Ganz liebe Grüße aus Hamburg, Bianca

  • Antworten
    Caroline | Linal's Backhimmel
    4. September 2022 at 19:50

    Dein tolles Rezept muss ich mir unbedingt gleich abspeichern, denn hier hängt auch noch so ein Exemplar an Baum voll mit vielen, vielen Äpfeln!
    Liebe Grüße
    Caroline

  • Antworten
    Britta
    4. September 2022 at 20:40

    Ich liebe Quark-Öl-Teig, deine Apfellteilchen und Apfeltaler sind bei mir sehr willkommen auf meinem Kuchenteller Platz zu nehmen.
    Liebe Grüße
    Britta

  • Antworten
    Zoe von fluffig & hart
    4. September 2022 at 22:53

    Ein Rezept genau nach meinem Geschmack.

  • Antworten
    Tanja von Liebe&Kochen
    5. September 2022 at 7:30

    Au ja! Wenn es mal schneller gehen muss – perfekt! Eine tolle Rezeptidee!

  • Antworten
    Tarte Tatin – einfaches Rezept für die französische Karamell-Apfeltarte
    5. September 2022 at 17:08

    […] Rezept für schnelle Apfelteilchen hat Gabi auf ihrem Blog […]

  • Antworten
    Cornelia
    5. September 2022 at 17:14

    Ich bin ja eher Team Hefeteig, aber wenn es absolut mal schnell gehen muss, dann geht auch ein Quark-Öl-Teig. Mit Apfel sowieso – das ist ja ein Klassiker der Herbstküche.

  • Antworten
    Johanna
    8. September 2022 at 13:08

    Da möchte man am liebsten gleich reinbeißen;)

  • Antworten
    Volker
    9. September 2022 at 5:44

    Hallo Gabi,

    die Teilchen sehen super aus. Die schnellere Variante mit den Talern ist auch super. Die Mischung kann man bestimmt auch super in eine Muffin Form packen…

    Zum Glück geht es bald wieder ins Alte Land und dann sind die Bosköppe auch endlich soweit.

    Gruß Volker

  • Antworten
    Kathrina
    12. September 2022 at 9:03

    Ohhhh, wie gut die aussehen, liebe Gabi. Quark-Ölteig ist auch mal eine schöne Alternative zum Hefeteig.
    Liebe Grüße

  • Antworten

    Skip to Recipe