0
10 In Menüs

Nachlese: Weihnachtsmenü 2022 – diesmal als Brunch

Weihnachtsbrunch2022 Weihnachtsbrunch2022

Das Weihnachtsmenü war 2022 ein Weihnachtsbrunch: Mit French Toast Auflauf, Vitello Tonnato aus dem Slowcooker und Schichtdessert – alles supergut vorzubereiten.

Mal was wagen! Mal ausgetretene Pfade verlassen! Oder: Einfach keine Lust, an den Feiertagen 2x warm zu kochen 😉 Nachdem es Weihnachten 2022 aus diversen Gründen Rouladen zu Heiligabend gab (sonst essen wir immer nur kalte Köstlichkeiten wie Roastbeef und Salate), fiel das “große Weihnachtsmenü” am zweiten Weihnachtstag aus. Zweimal drei Gänge+ für ein Dutzend Gäste kochen? Nö, das war mir dann doch zuviel. Stattdessen entschied ich mich für einen Weihnachtsbrunch mit kalten, warmen, süßen und pikanten Speisen, die eines gemeinsam hatten: Sie lassen sich am Vortag schon weitgehend vorbereiten. So konnte ich um 9 Uhr aufstehen und trotzdem um 11 Uhr 12 Gäste begrüßen.

Rezepte für den Weihnachtsbrunch

Was gabs zu essen zum Weihnachtsbrunch?

Brötchen, Brot, Käseplatte und diverse Aufstriche (selbst gekochte Marmeladen, aufgepeppte Frischkäse) bildeten das “Grundgerüst” für den Weihnachtsbrunch. Dazu gab es dann noch diese Highlights:

  • French Toast Casserole ist ein warmer, zimtiger Brotauflauf, den man mit Ahornsirup oder Fruchtsauce isst – nach Art des klassischen French Toast aus der amerikanischen Küche. Ich habe ihn in einer sehr großen Auflaufform im Backofen zubereitet (das Rezept steht bei USA kulinarisch), aber das Prinzip funktioniert auch in einem Slowcooker – siehe Rezept für Brotauflauf.
  • Als pikantes Highlight beim Brunch stand Vitello Tonnato, zarter Kalbsraten überzogen mit einer Tunfischmayonnaise, auf dem Buffet. Den Tafelspitz habe ich natürlich im Slowcooker gegart, die köstliche Brühe, die dabei entstand, landete im Tiefkühler. Das Rezept für den Braten und die geniale Sauce (die sogar Schuhsohle veredeln würde) findet ihr im Kochbuch Meine besten Rezepte für Slowcooker, hier im Shop bestellbar.
  • Nachtisch geht immer. Erst recht Cranberry Trifle, eine süß-säuerliche Schichtspeise mit zitronigem Kuchen, einer Creme aus Joghurt, Mascarpone und Quark und Cranberry-Kompott. Auch dieser Gang lässt sich super vorab vorbereiten, denn die Schichten sollten eine Weile durchziehen. Das Rezept findet ihr auf meinem USA-kulinarisch-Blog und auch in unserem Kochbuch American Christmas, auch hier im Shop erhältlich.

Rezept für French Toast Casserole

Rezept für Vitello Tonnato aus dem Slowcooker

Tischdekoration zum Weihnachtsbrunch: Rot-weiß-grün

Die 12 Jahre alten Bilder von meinem Weihnachtstisch anno 2010 (unten links) sind ein großer Renner bei Pinterest und Google. Kann ich verstehen: Rot-weiß-grün ist doch eine klassische Xmas-Kombi (ganz anders als das traurige Schwarz-Silber von 2021!) – also habe ich beschlossen, mich von mir selbst inspirieren zu lassen und habe erneut diese Farben für die Tafel gewählt. Vergeblich war die Suche nach der damaligen Tischdecke mit der tollen Häkelspitze in der Mitte. Hab ich die etwa bei unserem Umzug verschenkt?? Oh nein… Zu Schwiegermutters Prunksilber gesellten sich Ilex und Tannenzweige und natürlich farblich passende Teelichthalter und Minikugeln (unten rechts).

Weihnachtsdeko in grün, weiß und rot Weihnachtsbrunch2022

Die bisher veröffentlichten Weihnachtsmenüs

Klickt euch gerne mal durch zu meinen bisher verblogten Weihnachtsmenüs und lasst euch inspirieren. In den Artikeln findet ihr die jeweiligen Rezepte und Bilder von der Tischdeko.

Vielleicht interessiert Sie auch:

10 Kommentare

  • Antworten
    Nachlese: Das Weihnachtsmenü 2019 – wild & wohlig
    27. Dezember 2022 at 16:27

    […] 2022 – als Brunch mit French Toast Auflauf, Vitello Tonnato und Schichtdessert […]

  • Antworten
    Nachlese: Das Weihnachtsmenü 2018 - bayrisch & bauen | Langsam kocht besser
    27. Dezember 2022 at 16:28

    […] 2022 – als Brunch mit French Toast Auflauf, Vitello Tonnato und Schichtdessert […]

  • Antworten
    Nachlese: Das Weihnachtsmenü 2015 – mit Hamburgern! | Langsam kocht besser
    27. Dezember 2022 at 16:28

    […] 2022 – als Brunch mit French Toast Auflauf, Vitello Tonnato und Schichtdessert […]

  • Antworten
    Nachlese: Das Weihnachtsmenü 2014 in Bildern | Langsam kocht besser
    27. Dezember 2022 at 16:29

    […] 2022 – als Brunch mit French Toast Auflauf, Vitello Tonnato und Schichtdessert […]

  • Antworten
    Nachlese: Das Weihnachtsmenü 2010 in Bildern | Langsam kocht besser
    27. Dezember 2022 at 16:31

    […] 2022 – als Brunch mit French Toast Auflauf, Vitello Tonnato und Schichtdessert […]

  • Antworten
    Nachlese: Das Weihnachtsmenü 2009 in Bildern | Langsam kocht besser
    27. Dezember 2022 at 16:31

    […] 2022 – als Brunch mit French Toast Auflauf, Vitello Tonnato und Schichtdessert […]

  • Antworten
    Nachlese: Weihnachtsmenü 2008 in Bildern | Langsam kocht besser
    27. Dezember 2022 at 16:31

    […] 2022 – als Brunch mit French Toast Auflauf, Vitello Tonnato und Schichtdessert […]

  • Antworten
    Weihnachtsmenü 2012: Vorbereitung ist alles | Langsam kocht besser
    27. Dezember 2022 at 16:32

    […] 2022 – als Brunch mit French Toast Auflauf, Vitello Tonnato und Schichtdessert […]

  • Antworten
    Weihnachtsmenü 2013 – auf us-amerikanisch | Langsam kocht besser
    27. Dezember 2022 at 16:33

    […] 2022 – als Brunch mit French Toast Auflauf, Vitello Tonnato und Schichtdessert […]

  • Antworten
    Ein Dekoherzal in Bergen
    31. Dezember 2022 at 9:58

    PERFEKT………… sooo toll hergerichtet

    rutsch guat ummi ins neiche JAHR,,,

    bis bald de BIRGIT

  • Antworten